Serie: Mit Optimismus aus Corona-Krise 08.09.2020, 20:25 Uhr

Corona: Raus aus der Starre!

Der Corona-Schock hat die Wirtschaft zum Erlahmen gebracht. Um so wichtiger ist es, vorwärts zu machen und Wege aus der Krise zu finden. Exponentinnen und Exponenten der Schweizer Digitalwirtschaft sagen, wie sie optimistisch bleiben und Zuversicht vermitteln.
(Quelle: Shutterstock/Dudarev_Mikhail)
Die Covid-19 Pandemie hat die Wirtschaft erlahmen lassen. Projekte wurden gestoppt, Marketing-Kampagnen verworfen, Mitarbeitende in Kurzarbeit geschickt.
Auf der anderen Seite katapultierte uns die Corona-Krise ins digitale Zeitalter. Remote Work, Webinare statt Messen, Homeschooling – worüber seit Jahren debattiert und wovon geträumt wurde, ist nun da. Die Schweizer ICT-Wirtschaft profitiert also auch von der aktuellen Situation.
Leider ist die Corona-Krise noch längst nicht vorüber. Die Lage bleibt schwammig, wenn auch hoffnungsvoll. Zuversichtlich zu bleiben und sich nicht unterkriegen zu lassen, kostet derzeit viel Energie.
Wir haben deshalb Exponentinnen und Exponenten der heimischen ICT-Wirtschaft gefragt: Wie vermittelt man Mitarbeitenden sowie Kunden Zuversicht in unsicheren Zeiten und wie bleibt man dabei selbst optimistisch?
In einer fortlaufenden Serie präsentieren wir Statements voller Inspiration, Optimismus und positiver Energie für die heimische Digitalwirtschaft und darüber hinaus.
Bisherige Statements:


Das könnte Sie auch interessieren