Rückblick: Die Jubilare der Schweizer IT

Die «kleinen» und die «verlorenen» Jubilare

Eine ganze Reihe weiterer Schweizer IT-Unternehmen feiert in diesem Jahr ebenfalls ihr 30-jähriges Bestehen. Aufgrund der zu tiefen Umsätze schafften sie es allerdings nicht ins Top-500-Ranking. Dennoch gehen unsere besten Glückwünsche auch an: den CAD-Spezialisten Abvent, den IT-Dienstleister Comlight, den langjährigen Abacus-Partner Ernst + Partner, den ERP-Anbieter Geste Informatique aus Carouge, den Industrie-Anlagenspezialist Ist System Technik, den Software-Anbieter Sirius Technologies, den Distributor Sotec Software sowie den Verband Yetnet, der 27 Aargauer und Solothurner Antennenbetreiber vereint.
Weiter erleben einige 1989 gegründete Informatik-Firmen ihren diesjährigen Betriebsgeburtstag leider nicht mehr. Zu den «verlorenen» Jubilaren zählen der Dokumentenmanagement-Spezialist A + A Anadon-Allam, die beiden Sicherheitsanbieter Critical Path und Eracom Technologies, der Projektmanagement-Experte Helix Business-Soft, der PC-Assemblierer Jet Schweiz IT sowie der Dynamics-Partner KCS.net. Das IT-Beratungsunternehmen redtoo wurde Ende 2016 von der Unternehmensgruppe Vinci Energies Schweiz übernommen und firmiert heute unter dem Namen Axians redtoo. Im gleichen Jahr übernahm Bechtle Schweiz die 1989 gegründete Firma Steffen Informatik. Sie wird als Bechtle Steffen weitergeführt.
Die 1989 gegründete Andersen Consulting ist heute als Accenture auch in Zürich domiziliert
Quelle: Accenture
Schliesslich eröffneten vor 30 Jahren diverse globale IT-Firmen eine Niederlassung in der Schweiz. Aus dem 1989 gegründeten Beratungskonzern Andersen Consulting sollte 2001 Accenture werden. Schon seit 2003 lenkt Thomas Meyer die Geschäfte der Schweizer Büros in Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich. Der IT-Dienstleister Attachmate Schweiz wurde 2014 von Micro Focus übernommen. Das Software-Unternehmen Citrix steuert das Geschäft ausserhalb der USA seit 1989 von Schaffhausen aus. Die Schweizer Tochterfirma von cobra wurde 2007 vom deutschen Software-Haus Buhl Data gekauft. Die als Crosstec Engineering gegründete und 1992 von Micronas übernommene TDK-Micronas wurde 2017 vollkommen in TDK integriert. 2004 liquidiert wurde die Niederlassung des Entwicklers der legendären Tabellenkalkulation 1-2-3, Lotus Development in Regensdorf. Hingegen weiterhin bestens florieren die 1989 eröffneten Schweiz-Gesellschaften von Microsoft, NTT Data, SAS sowie Verizon Wireless.


Das könnte Sie auch interessieren