Die grosse Schweizer ICT-Leistungsschau

Telekommunikation

Ein schwieriges und hochkompetitives Marktumfeld präsentiert sich derweil bei den Anbietern von Telekommunikations-Dienstleistungen. Vor allem im Heimmarkt Schweiz unter Druck ist Swisscom, die gemäss Geschäftsbericht 2018 hierzulande 2,7 Prozent an Umsatz einbüssen musste und ihr Konzernergebnis nur deshalb mit einem knappen Umsatzplus von 0,4 Prozent abschliessen konnte, weil die italienische Breitband-Tochter Fastweb in Bezug auf den Erlös prozentual zweistellig zulegen konnte.
In der Zwischenzeit schlief die Konkurrenz nicht. Sunrise konnte beispielsweise umsatzmässig um 1,2 Prozent zulegen. «Wir konnten trotz des zunehmenden Wettbewerbs als einzige Telekomanbieterin in allen wichtigen Bereichen Marktanteile gewinnen», berichtet denn auch Sunrise-CEO Olaf Swantee beim Rückblick auf 2018 nicht ohne Stolz.
Quelle: Computerworld
Etwas harziger lief dagegen das Geschäft bei Salt, die aber mit einem Minus von 0,3 Prozent das Vorjahresergebnis in Sachen Erlös fast halten konnte. Auch UPC musste Federn lassen, was offiziell mit dem «wettbewerbsintensiven Marktumfeld» erklärt wird.
Die Karten neu mischen könnte die Anfang Jahr angekündigte Fusion von Sunrise und UPC. Falls die Wettbewerbshüter ihr Plazet geben, entstünde so ein immerhin über 3 Milliarden Franken schwerer Gegenspieler zu Swisscom, der zudem dank eines Mehrs an Netzwerkinfrastruktur auch unabhängiger vom Fernmelderiesen werden würde.
Swantee sieht dem Zusammenschluss jedenfalls sehr op­timistisch entgegen: «Die geplante Übernahme von UPC Schweiz bietet die einzigartige Möglichkeit, der Schweiz die beste Hochbreitband-Infrastruktur bereitzustellen. Wir sind überzeugt, dass der Zusammenschluss den herrschenden intensiven Wettbewerb weiter befeuern wird.»
Ziemlich statisch präsentiert sich heuer das Top-10-Ranking von Computerworld im Bereich Telekommunikations-Dienstleister, die wir unter dem Oberbegriff «Provider» zusammengefasst haben. Durch die geringen Umsatzverschiebungen kam es nicht einmal zu einem Überholmanöver. Ändern könnte sich dies aber in Zukunft, wenn es, wie bereits erwähnt, zum Zusammenschluss von Sunrise und UPC kommt.


Das könnte Sie auch interessieren