Schweizer ERPs vorn in der Gunst der User

ERP-Themen & -Trends

Die Schweizer ERP-Anwender hat Trovarit auch zu den Trends im Markt für Business-Software befragt. Mit grossem Abstand wird die Daten-/Informationssicherheit (55 Prozent) als wichtiges Zukunftsthema genannt. Das erstmals abgefragte Datenmanagement schaffte es prompt auf den zweiten Rang: Rund 42 Prozent der User identifizieren hier einen Trend. Dies dürfte eng verbunden sein mit den rechtlichen Vorgaben respektive der Compliance, die 41 Prozent im Trend sehen. Für 37 Prozent sind Usability/Software-Ergonomie ein Thema, der mobile ERP-Einsatz für 35 Prozent. Erst für jeden dritten Anwender (34 Prozent) ist das Cloud Computing ein Trend – die (grossen) Hersteller sehen dies komplett anders.
Die Cloud zählt (noch) nicht zu den wichtigsten Trends im Schweizer ERP-Markt
Quelle: Trovarit
Wie Studienleiter Sontow sagt, drücken insbesondere grosse Anbieter ihr ERP-Angebot vehement in die Cloud. Motivation sind hier eine Steigerung und Verstetigung von Erlösen, eine höhere Kundenbindung und eine deutlich höhere Skalierbarkeit des Geschäftes. Aber auch auf der Anwenderseite steigt die Akzeptanz für ERP aus der Cloud. So bieten Cloud-Lösungen besonders kleineren Betrieben, die oft wenig Ressourcen für den IT-Betrieb besitzen, einen relativ schlanken Einstieg in die Nutzung leistungsfähiger ERP-Lösungen. Unternehmen mit komplexeren Organisationen (Standorte/Niederlassungen und/oder Internationalität) schätzen die geringere Komplexität der ERP-Infrastruktur in Verbindung mit einem deutlich höheren Mass an Standardisierung und technischer, wirtschaftlicher sowie oft auch regionaler Skalierbarkeit des Cloud-Betriebs.
Noch kein allgegenwärtiger Trend für den ERP-Markt sind für die Schweizer Anwender hingegen die Zukunftstechnologien wie Internet of Things, Industrie 4.0, virtuelle Realität oder die künstliche Intelligenz. Alle vier Themen werden von jeweils rund 25 Prozent der Befragten als künftiger Business-Trend angesehen. Auch in diesen Bereichen sind die Hersteller mit den Neuvorstellungen den tatsächlichen Benutzerbedürfnissen (weit) voraus.
Trovarit-Studie
ERP in der Praxis 2018/2019
Mit bisher insgesamt mehr als 15'000 Teilnehmern ist die Studie «ERP in der Praxis – Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven» der grösste Anbieter-unabhängige Erfahrungsaustausch unter ERP-Anwendern. Die Studie wird seit 2004 im Zweijahres-Rhythmus in der Schweiz, Deutschland und Österreich publiziert. Das Trovarit-Team wird dabei vom Forschungsinstitut für Rationalisierung und dem Center for Enterprise Resource Planning an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, der 2BCS aus Glattbrugg und der österreichischen Beratungsfirma Der ERP-Tuner unterstützt.
Das Management Summary mit den wichtigsten Ergebnissen steht auf der Studienseite zum kostenlosen Download zur Verfügung. Der vollständige Bericht erscheint Mitte Oktober und kann direkt bei Trovarit bezogen werden: www.trovarit.com/erp-praxis/


Das könnte Sie auch interessieren