Partnerportal lässt Prozesskosten schrumpfen

Partnerportal lässt Prozesskosten schrumpfen

Ein Login für alle Anwendungen

«Das Portalprojekt, das mit der Implementierung des unternehmensweiten LDAP-Servers begann, ist jetzt fertig gestellt», berichtet Hans-Peter Sauter, Corporate IT Manager bei Kaba. «Die Tibco-Lösung bettet den LDAP-Server in ihr Integrations-Framework ein und wird sukzessive auch die anderen Back-Office-Anwendungen anbinden, darunter E-Mail, Collaboration, ERP und Datenbanken. Dies wird bei Kaba für nahtlose interne wie externe Prozesse sorgen», so Sauter weiter.
Die Ziele wurden durch klassische Integ-rationsarbeit sowohl im Backend- als auch im Frontend-Bereich erreicht. Mit dem Systemintegrator Mercatis baute Kaba für die Partner ein Workplace-Portal auf, in dem alle für den jeweiligen Partner notwendigen Applikationen, Informationen, Dokumente und so weiter enthalten sind. Der Partner kann damit mit einem Login auf alle für ihn zugelassenen Applikationen und Informationen zugreifen. Wesentlich dabei ist, dass er mit einem Login zwischen allen für ihn zugelassenen Bereichen und Kaba-Unternehmen wechseln kann. «Bei einem Wechsel ändert sich für den Partner von der Handhabung des Portals gar nichts, allerdings weiss er trotzdem, mit welchem Kaba--Unternehmen er gerade arbeitet», erläutert Wolfgang Traxler, Geschäftsführer bei Mercatis.


Das könnte Sie auch interessieren