17.02.2012, 10:27 Uhr

Swisscom nimmt Linux in die Cloud

Der Public-Cloud-Dienst von Swisscom erhält ein neues Betriebssystem: Red Hat Enterprise Linux.
Vor kurzem hat Swisscom seinen Public Cloud Infrastructure-as-a-Service (Iaas) Dienst (computerworld berichtete) gestartet . Nun gab der Telekommunikationskonzern bekannt, dass in der Cloud ab sofort auch Red Hat Enterprise Linux angeboten wird. Unternehmen können die Betriebssystemplattform in einer virtuellen Maschine stundenweise oder auch ein ganzes Jahr lang einsetzen. Damit wird die seit Jahren bestehende Partnerschaft mit dem Open-Source-Anbieter erweitert. «Unsere IaaS-Kunden haben damit weit umfangreichere Möglichkeiten, Cloud-Computing sehr flexibel zu nutzen», kommentiert Eduard Modalek, Head Product Portfolio Managemnt bei Swisscom IT-Services, den Angebotsausbau. Ähnlich tönt es bei Red Hat: «Aufgrund der Kooperation zwischen Swisscom und Red Hat können Unternehmen abhängig von ihrem jeweiligen Bedarf Cloud-Services einsetzen», sagt Scott Crenshaw, Vize-Präsident der Cloud Business Unit von Red Hat.


Das könnte Sie auch interessieren