«Security ist unser solides Fundament für die Cloud»

Zukunftspläne von Microsoft Schweiz

CW: Welche konkreten Pläne hat Microsoft Schweiz für die nahe Zukunft?
Kurth: Die Frage kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt, denn wir beginnen erst im nächsten Monat mit der Planung für das nächste Geschäftsjahr [Microsofts Geschäftsjahr endet im Juni]. Zurzeit arbeiten wir noch an den Zielen für das laufende Geschäftsjahr.
CW: Welche Ziele haben Sie und Microsoft Schweiz im laufenden Jahr noch nicht erreicht?
Kurth: Eines der noch ausstehenden Ziele ist der Brückenschlag in die Technologie-Community in der Schweiz. Dafür war der «Tech Summit» Anfang März ein wichtiger Meilenstein. An dem Anlass konnten wir über 1000 IT-Professionals nach Baden locken. Diese Treffen sind auch immer ein Marktplatz für die Partner, die händeringend nach Personal suchen. Auch bei den Kunden ist der Fachkräfte­mangel im Bereich Microsoft-Technologien eklatant.
Microsoft ist auch deshalb in der Schweiz vertreten, um den lokalen Software-Markt zu beleben. Insbesondere im KMU-Segment erlebe ich aber eine Stagnation. Die Fachanwendungen sehen teilweise aus, als wären sie mit Access 97 realisiert. Hier wünscht sich Microsoft Schweiz, dass sich Schweizer Entwickler dafür einsetzen, moderne Software zu programmieren. Ansonsten kommt ein Anbieter aus dem Silicon Valley mit einer App und schnappt den einheimischen Anbietern die Kunden weg. Das gilt es unbedingt zu verhindern. Denn auch Schweizer Entwickler haben das Know-how und das Umfeld, um eine bahn­brechende Software zu lancieren.
Zur Person
David Kurth
leitet seit gut einem Jahr die Cloud and Enterprise Business Group bei Microsoft Schweiz. Zuvor war er schon während fünf Jahren in der Geschäftseinheit tätig, als Product Marketing Manager Azure und als Technical Account Manager. Weitere Karrierestationen waren Führungsposten in der IT der internationalen Rechtsberatung Greenberg Traurig und der CEO-Sessel des Snowboard-Herstellers Saint. Kurth hält ein Technologie-Diplom der Technischen Berufsschule Zürich TBZ.


Das könnte Sie auch interessieren