Wie die Blockchain Geschäftsmodelle umkrempelt

Technik steckt noch in den Kinderschuhen

Was eine Blockchain leisten kann, erklärt Stefan Hirzel, der als Business Solution Manager bei Zühlke Schweiz das Thema verantwortet. Grundsätzlich gehe es um Prozess­effizienzsteigerung oder die Etablierung neuer Geschäftsmodelle. «Überall, wo mehrere Beteiligte validierte Informationen austauschen müssen, sollte man sich Gedanken bezüglich eines Blockchain-Einsatzes machen», meint er. Derzeit stünden zwar vor allem Systeme im Mittelpunkt, in denen Finanztransaktionen stattfinden wie etwa im aus­serbörslichen sogenannten Over-the-Counter-Handel oder bei Bezahlsystemen. Doch das Potenzial reiche viel weiter: «In allen Supply und Value Chains, in denen mehrere Partner zusammenarbeiten, können die Arbeitsabläufe dank eines Blockchain-Einsatzes signifikant vereinfacht werden», betont Hirzel. Er verweist dabei auf die Rückverfolgbarkeit oder das Ausweisen der Regeltreue (Compliance) via Blockchain. Hier helfen die Unveränderbarkeit und Transparenz enorm, weil jeder sehen kann, wie gewisse Dinge entstanden sind. «Auf Knopfdruck können so Compliance-Berichte erstellt oder Fälschungen entlarvt werden.» Für Hirzel ist aber «der mit Abstand spannendste Teil die Er­arbeitung neuer Geschäftsmodelle».
“Juristisch betrachtet, ist die Blockchain ein Minenfeld„
Stefan Hirzel verantwortet bei Zühlke Schweiz das Thema Blockchain
Allerdings weiss auch Zühlkes Blockchain-Spezialist, dass derzeit schon in allen Bereichen «abenteuerlich an Proof of Concepts und ersten Prototypen gearbeitet» wird. Doch produktiv ein­gesetzte Blockchain-Lösungen sind erst spärlich vorhanden, wie er anfügt. Aber es gibt sie. So nennt Daniel Gasteiger, Mitgründer von Nexussquared und Gründer sowie CEO der Zürcher Procivis, eine riesige Anzahl von Anwendungen auf Basis von Ethereum, die auf sogenannten Smart Contracts fus­sen. Sie kämen zunehmend im Versicherungs­umfeld zum Einsatz.
So hätten Experten des Start-ups Etherisc zum Beispiel Möglichkeiten entwickelt, sich über eine Blockchain-gestützte Anwendung gegen Flugverspätungen beziehungsweise -ausfälle zu versichern. Procivis selber ent­wickelt derzeit eine digitale Identität und darauf basierend ein Tool für diverse Behördenleistungen auf Blockchain-Technologie. Da viele Menschen auf diesem Planeten noch nicht einmal einen Pass besitzen, eine wichtige Arbeit mit viel Potenzial.


Das könnte Sie auch interessieren