26.07.2017, 14:33 Uhr

USB-Geschwindigkeit soll verdoppelt werden

Daten-Junkies aufgepasst: Mit USB 3.2 sollen Übertragungsmöglichkeiten von 20 Gigabit pro Sekunde, beispielsweise zwischen PC und externer Festplatte, möglich werden.
USB-C-Stecker und -Kabel werden mit USB 3.2 bis zu 20 Gbps übertragen können
Wer gerne riesige Mengen grosser Dateien wie Fotos und Filme auf externe Festplatten kopiert, kann sich auf die nächste Version des USB-Standards (Universal Serial Bus) freuen. Denn gemäss einer Ankündigung der USB 3.0 Promoter Group, der Firmen wie Apple, HP, Intel und Microsoft angehören, ist ein Multi-Lane-Betrieb geplant. Statt durch eine Leitung lassen sich Daten künftig durch deren zwei bugsieren und damit die Bandbreite verdoppeln. Die Gruppe spricht von zwei Mal 10 Gigabit pro Sekunde.
###BILD_54826_fullwidth###
Hardware-seitige Voraussetzung sind allerdings die neuen USB-C-Kabel und -Anschlüsse, wie sie bei modernen Laptops bereits verbaut werden. Die Verbreitung von USB-C soll sich gemäss ABI Research bis 2021 um jährlich 69 Prozent erhöhen.
Hürde für die schnellen USB-3.2-Übertragungen ist noch die eigentliche Standardisierungs-Organisation USB-IF (Implementers Forum). Diese muss nämlich noch ihr Plazet zu künftigen Spitzengeschwindigkeiten von 20 Gbps geben.


Das könnte Sie auch interessieren