05.06.2008, 15:33 Uhr

HP bringt Doppel-Server

Hewlett-Packard (HP) stellt ein System vor, bei dem zwei unabhängige Server zusammen in einen einzigen Blade-Einschub passen.
Die Bauweise des ,,HP ProLiant BL2x220c G5 Blade Server" ermöglicht der Herstellerin zufolge eine sehr hohe Dichte im Rack und eignet sich besonders für so genannte Scale-Out-Infrastrukturen. Solche Umgebungen werden beispielsweise bei der Bereitstellung von Web-2.0-Anwendungen und dem Cloud Computing eingesetzt. Durch die platzsparende Bauart des Doppel-Blades erzielt dieser laut HP eine dreimal so hohe Server-Dichte im Rack wie die kleinsten herkömmlichen Systeme mit einer Baugrösse von einer Höheneinheit. Jeder der neuen Blade-Server besitzt maximal zwei Xeon-Dual-Core- oder Quad-Core-Chips von Intel. Damit werden bis zu 1024 CPU-Kerne mit einer gemeinsamen Rechenleistung von 12,3 Teraflops in einem 42-U-Rack möglich. Eine hohe Bandbreite soll mit Dual-GBit-Ethernet und einem optionalen PCI-Express-Mezzanine-Sockel gewährleistet werden. Die Preise für den neuen Server beginnen bei umgerechnet rund 8250 Franken.


Das könnte Sie auch interessieren