Globale Anwendungen 30.10.2018, 05:56 Uhr

Blockchain jenseits des Hypes

Auch abseits der Kryptowährungen birgt Blockchain viel Potenzial. Neun Beispiele von Firmen und Organisationen zeigen, für welche Anwendungen die Technologie bereits eingesetzt wird.
(Quelle: shutterstock.com/enzozo)
Die Blockchain ist in aller Munde. Vor allem die Kurs­explosionen der Kryptowährung Bitcoin hat der
dahinterstehenden Blockchain-Technologie zu ihrer Popularität verholfen. Das Prinzip der Blockchain weckt bei vielen Unternehmen durchaus Interesse, doch ist die Blockchain wenig greifbar und es fehlen auch noch die Ideen, was man mit der Technologie alles anstellen könnte.
Zumindest die Anleger sind aber bereits heute elektrisiert, sobald sie hören, dass ein Unternehmen irgendetwas mit der Blockchain plant. Kurioses Beispiel ist der US-amerikanische Getränkehersteller Long Island Iced Tea Cor­poration: Ende vergangenen Jahres gab das Unternehmen bekannt, seinen Namen ändern zu wollen, um zukünftig als Long Blockchain Corporation zu firmieren. Ausserdem wolle man sich in Zukunft mit Lösungen global skalierbarer Blockchain-Technologien beschäftigen. Nach der Ankündigung ging der Börsenkurs des Getränkeherstellers förmlich durch die Decke. So ganz verabschiedet hat man sich vom an­gestammten Getränkegeschäft dann aber doch nicht: Eine Tochtergesellschaft stellt weiterhin Eistee sowie Limonade her – und sorgt für die nötigen Umsätze.
Während sich viele noch über die irrwitzigen Kurssprünge wundern, die Blockchain-Ankündigungen auslösen,
arbeiten etliche Unternehmen bereits daran, eigene Blockchain-basierte Lösungen zu entwickeln. So gibt es einige Praxisbeispiele, die zeigen, welches Potenzial in der neuen Technologie steckt und was mit ihr alles möglich ist.


Das könnte Sie auch interessieren