31.08.2015, 11:43 Uhr

Computerworld Top 500 - das grosse ICT-Ranking der Schweiz

Die Schweizer ICT-Industrie trotzt der Krise erstaunlich gut. Wer wie viel Umsatz macht, was bei Frankenstärke hilft, wie man Übernahmen überlebt und was Aufträge bringt erfahren Sie in der neusten Computerworld-Spezialausgabe Top 500.
UPDATE (02.12.2015): Die gedruckte Ausgabe  - jetzt wieder erhältlich!
Aufgrund des grossen Ansturms war die aktuelle Top 500-Ausgabe in gedruckter Form kurzfristig vergriffen. Jetzt ist Nachschub eingetroffen.
Obwohl das Wirtschaftsklima alles andere als freundlich war, ist der Umsatz der Schweizer Top-500-ICT-Unternehmen 2014 auf insgesamt 67,1 Milliarden Franken gestiegen. Die umsatzträchtigsten Sparten sind dabei nach wie vor die Telekom- und IT-Dienstleister.

Ein Hintergrund kann der überraschend hohe Anteil von Kooperationen sein: Ganze 79 Prozent der befragten Schweizer ICT-Firmen arbeiten mit einem anderen Unternehmen auf die eine oder andere Art eng zusammen, 18 Prozent sind sogar eine Fusion eingegangen. Als Hauptgrund nennen die Unternehmen den Kompetenz- und Technologiegewinn, an zweiter Stelle geht es um den Ausbau des Kunden- bzw. Vertriebsnetzes. Gemischte Gefühle trotz guter Lage 

Dennoch blickt die Branche der Zukunft nicht mit grenzenlosem Optimismus entgegen: Der starke Franken und das hohe Lohnniveau erschweren den Wettbewerb mit der EU und drücken auf die Stimmung. Knapp 44 Prozent rechnen für das laufende Jahr mit einer Stagnation oder fürchten einen Rückgang der Branchenkonjunktur. Weitere Themen sind die sekundären Nachwirkungen der Frankenstärke, also Preiserosion und verstärkte Direktimporte aus der EU, aber auch der zunehmende Wettbewerb mit ausländischen Unternehmen. Welche Rezepte SP und SVP für die aktuellen Herausforderungen der ICT-Branche aufzuweisen haben, zeigt das Exklusivinterview mit Nationalrat Jean Christophe Schwaab und Nationalratskandidat Franz Grüter. Ranking: die stärksten Schweizer ICT-Firmen In der aktuellen Spezialausgabe der Computerworld «Top 500» finden Sie das komplette Ranking der 500 grössten ICT-Firmen der Schweiz, die Analyse der Umsätze und Entwicklungen sowie viele Hintergrundinformationen. Abonnenten unseres Marktforschungsportals www.ict-analytics.chstehen sämtliche Auswertungen und die Top-500-Liste inklusive der Adressangaben auch als Excel-Files zum Download zur Verfügung! Ab sofort wiederverfügbar! Computerworld Top 500 steht auch als E-Paper für iOS- und Android-Geräte bereit. Die gedruckte Ausgabe kaufen Sie am besten gleich via Paypal. Diese Möglichkeit offerieren wir Ihnen rechts oben neben dem Artikel. Zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Top 500


Das könnte Sie auch interessieren