16.03.2005, 00:00 Uhr

Wettingen als Oase in der E-Gov-Wüste

Am kommenden Mittwoch lanciert die Aargauer Gemeinde Wettingen ihr neues Internet-Portal. Nach dem schlechten Abschneiden der Schweiz im internationalen E-Government-Vergleich ist der Online-Schalter von Wettingen ein echter Lichtblick.
Der Wettinger Online-Schalter soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch live gehen und wird den Einwohnern einen echten Mehrwert bieten, wie an der Demo-Version bereits zu erkennen ist. Alle Dienstleistungen, die rechtlich zulässig auch online durchführbar sind, können in Zukunft auch per Internet, entweder via Web-Formular oder als Download, erledigt werden. Nach dem schlechten Schweizer Resultat in der EU-Studie zum Thema E-Government kann die neue Homepage der grössten Aargauer Gemeinde als echtes Highlight unter Schweizer Behörden-Auftritten im Internet bezeichnet werden. Das neue Internet-Portal wird am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt werden.


Das könnte Sie auch interessieren