17.02.2016, 09:57 Uhr

Competec-Umsatz stagniert

Competec vermeldet eine Umsatzsteigerung. Die Onlinehändler Brack und Alltron haben allerdings im Vergleich mit dem Vorjahr deutlich weniger stark zugelegt. Und der Rückstand auf Digitec Galaxus wird grösser.
Die Schweizer Handels- und E-Commerce-Gruppe Competec, zu der die Onlinehändler Brack und Alltron gehören, konnte ihren Umsatz 2015 leicht steigern. Um 1,9 Prozent auf 535 Millionen Franken, gab Competec in einer Mitteilung bekannt. Als Grund wurden Preissenkungen, die den Kunden nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses weitergegeben wurden, genannt. Diese sollen zu einem Wachstum beim Paketvolumen geführt haben. Vom Logistikzentrum in Willisau aus seien letztes Jahr über 1,3 Millionen Pakete versandt worden. Dies entspreche einem Wachstum von beinahe 15 Prozent. Der Personalbestand der Gruppe stieg im letzten Jahr von 448 auf 483 Mitarbeitende. Davon sind 42 Lernende. Weitere Geschäftszahlen gab die Gruppe nicht bekannt. Wirklich erfolgreich scheint 2015 nicht verlaufen zu sein. Fr 2014 konnte Competec noch ein Umsatzwachstum von 80 auf 525 Millionen Franken vermelden. Und Konkurrentin Digitec Galaxus machte 2015 gemäss eigenen Angaben 696 Millionen Franken Umsatz und wuchs im zweistelligen Prozentbereich. Diese Zahlen werden allerdings in Frage gestellt. Gemäss Migros-Geschäftsbericht trug Digitec Galaxus 498,9 Millionen Franken zum Gesamtumsatz bei. Allerdings geschah die Mehrheitsbeteiligung des Onllinehändlers erst per 1. April 2015.


Das könnte Sie auch interessieren