02.03.2005, 00:00 Uhr

Swisscom lanciert erstes TV-Angebot

Ab 3. März bietet Bluewin TV 300 völlig neue Freiheiten beim TV-Konsum - Bald soll IP-basiertes Fernsehen folgen.
Ab 3. März bietet Swisscom Fixnet ihren Kunden neue Dienste aus dem Triple Play Portfolio (TV, Daten, Telefon) an: Mit Bluewin TV 300 steigt Swisscom Fixnet ins TV-Geschäft ein. Triple Play kombiniert Telefonie, Breitband-Internet und Fernsehen auf einem Netz. Laut Pressemitteilung will die Swisscom durch die schrittweise Umsetzung dieser Strategie gezielt in die Kommunikationszukunft der Schweiz investieren.
Das neue Angebot basiert auf der bisherigen Kabel-Infrastruktur. Mit Bluewin TV 300 können Sendungen nach beliebigen Schlüsselwörtern gefunden und beispielsweise via Fernprogrammierung im Internet aufgezeichnet werden. Die Festplatte von Bluewin TV 300 nimmt bis zu 200 Stunden Sendungen auf. Über den Fernsehbildschirm steht die elektronische Programmzeitschrift Bluewin TV Guide mit dem aktuellen Fernsehprogramm für mehrere Tage im voraus zur Verfügung. Mit der Taste Live-Pause kann das laufende TV-Programm angehalten und später auf Tastendruck fortgesetzt werden. Ein weiterer Vorteil liegt beim eingebauten Kinderschutz: Aufgezeichnete Sendungen können im Archiv mit einem Passwort versehen und so vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.
Eine weitere Neuheit ist die Auto-Rec-Funktion für die Serien-Aufnahme von Sendungen. Damit werden einmal vorgemerkte Sendungen bei jeder Ausstrahlung automatisch im Archiv abgelegt. Neu sind auch die Bluewin TV Specials: Der Benutzer kann so mit einem Click z.B. alle Formel 1 Rennen einer Saison automatisch aufnehmen lassen. Bluewin TV 300 funktioniert mit allen herkömmlichen Kabelfernsehanschlüssen, das Gerät wird ans Kabel angeschlossen, ein zusätzlicher Anschluss ans Internet wird nicht mehr benötigt. Als nächster Schritt wird im zweiten Halbjahr 2005 das IP-basierte Fernsehen folgen, also Fernsehen über ADSL.
www.tv300bluewin.ch
www.tvtv.de
www.tv-server.de


Das könnte Sie auch interessieren