Die grosse Panasonic-Show

Reisekamera Lumix TZ96

Lumix TZ96: mit klappbarem Monitor
(Quelle: NMGZ)
Mit der Lumix TZ96 lanciert Panasonic eine «taschenfreundliche» Travel-Zoom-Kamera. Ausgestattet ist das Modell mit einem 30-fachen optischen Zoom (24–720 mm). Ebenso integriert ist ein Fünf-Achsen-Power-O.I.S. (Opticial Image Stabilizer). Er soll dafür sorgen, dass selbst im Super-Tele-Brennweitenbereich scharfe Aufnahmen ohne Verwackler möglich sind. Eine weitere Besonderheit ist die Zoom-in/out-Hilfsfunktion. Sie ermöglicht es, durch schnelles Herauszoomen kurzzeitig den Überblick über Motive zu erhalten, um danach wieder in den ursprünglichen Zoombereich zurückzuspringen. Eine recht praktische Funktion, wenn die Motive sich aus dem Bild bewegen. Der Bildsensor der TZ96 ist 20,3 Megapixel gross, der Sucher des Knipsers bietet eine Auflösung von 2,3 Megapixeln. Der LCD-Monitor lässt sich immerhin noch neigen.
Lumix TZ96: starke Reise-Zoom-Kamera
(Quelle: NMGZ)
Besonderen Wert legt der Hersteller auf die zur Verfügung stehenden 4K-Fotofunktionen, so etwa die von Panasonic entwickelten Highspeed-Serienbelichtungs- und 4K-Weitwinkel-Selfie-Funktionen. 4K-Videoaufnahmen sind mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde möglich. Für die kabellose Kommunikation mit anderen Geräten ist neben Wi-Fi auch Bluetooth 4.2 an Bord. Bilder können automatisch aufs Smartphone oder Tablet übertragen und in soziale Netzwerke hochgeladen werden. Verbunden mit Smartphone oder Tablet ist auch eine Fernauslösung der TZ96 möglich, so der Hersteller. Die Akkukapazität der Lumix TZ96 reicht für ca. 380 Fotos pro Ladung. Sollte der Akku verbraucht sein, kann er dank USB-Ladefunktion auch per Laptop, Powerbank oder Zigarettenanzünder des Autos, sprich unterwegs, wieder aufgeladen werden. Die Panasonic Lumix DC-TZ96 kommt zu einem Verkaufspreis von 599 Franken ab April in den Handel.


Das könnte Sie auch interessieren