11.05.2005, 11:08 Uhr

Schwedischer Hacker stahl Quellcode von Cisco

Ein 16-jähriger Schwede steht im Verdacht, für den Diebstahl des IOS-Quellcodes von Cisco verantwortlich zu sein.
Der junge Schwede ist wegen ähnlicher Taten bereits aktenkundig geworden, wie die Netzwerkspezialistin Cisco nun bekannt gegeben hat. Der 16-jährige hatte an der schwedischen Universität Uppsala einige Computer geknackt.
Der Quellcode des Betriebssystems IOS, welches die Router und Switches von Cisco steuert, war im Mai letzten Jahres entwendet und im Internet gepostet worden. Laut Angaben der schwedischen Polizei habe bereits ein Austausch mit dem FBI stattgefunden, bis anhin sei der Jung-Hacker allerdings noch nicht in Haft.


Das könnte Sie auch interessieren