16.02.2015, 14:47 Uhr

Typo3 jetzt auch über Microsoft Azure erhältlich

Microsoft treibt seine Open-Source-Bemühungen weiter voran. Typo3 ist ab sofort auch unter Microsoft Azure verfügbar.
Das quelloffene Content Management System Typo3 CMS ist ab sofort auch unter Microsoft Azure verfügbar. Kunden von Azure finden Typo3 in der Azure Web App-Gallery und sollen dadurch eine komplexe Website aufsetzen, verwalten und beispielsweise über Autoscaling schnell an wechselnde Systemanforderungen anpassen können. Typo3 ist eines der meist genutzten Content Management Systeme (CMS) für den Aufbau und die Verwaltung von Websites. Insgesamt nutzen  weltweit mehr als 500 000 aktive Websites das CMS (unter anderem Computerworld.ch). Typo3 wird von einer internationalen Community ständig weiterentwickelt. «Microsoft öffnet seine Plattformen und Lösungen immer stärker für Open-Source-Anwendungen, weil für uns nicht Technologien im Vordergrund stehen, sondern die Menschen, die Produktivität auf allen Plattformen und Geräten wollen», kommentiert Peter Jaeger, Senior Director Developer Experience & Evangelism (DX) und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland. In den vergangenen Monaten hat Microsoft bereits verschiedene Entwicklungswerkzeuge wie .Net oder das Halo-Framework Open-Source gestellt. Diese Entwicklung dürfte insbesondere mit Microsoft-CEO Satya Nadella zusammenhängen, der in seinem ersten Amtsjahr klar machte, festgefahrenes Gedankentum aufzulockern und sich unter anderem für andere Plattformen zu öffnen.


Das könnte Sie auch interessieren