Field Service Management 20.04.2018, 14:20 Uhr

Securiton plant Kundendienst mit mobileX

Securiton will die Installation und Wartung der Alarmanlagen bei ihren Kunden zukünftig besser koordinieren. Dafür führt die Zollikofer Firma eine Software von mobileX ein.
Securiton-Techniker planen Kundendiensteinsätze zukünftig mit Software von mobileX
(Quelle: Securiton)
Beim Service für Alarmanlagen und Sicherheitssysteme zählt jede Minute. Der Schweizer Sicherheitstechnik-Anbieter Securiton setzt bei der Einsatzplanung seiner rund 260 Techniker neu auf die Field-Service-Management-Lösung von mobileX, wie der deutsche Software-Lieferant mitteilt.
Securiton ist spezialisiert auf das Installieren und Instandhalten von Alarmanlagen sowie Sicherheitssystemen. Die Techniker des Zollikofer Unternehmens erhielten Aufträge bis anhin als Formular oder E-Mail und füllten die Serviceformulare beim Kunden vor Ort auf Papier aus. Diese Berichte mussten anschliessend von Kollegen in der Zentrale in das SAP-ERP übertragen werden, um zur Abrechnung zu gelangen. Dieser Prozess war fehleranfällig und langwierig.
Mit der Einführung der mobileX-Lösungen möchte Securiton die Einsatzplanung bei Montage und Service verbessern, die Ressourcenauslastung optimieren und die Durchlaufzeiten der Aufträge verkürzen. Ausserdem soll die Software zukünftig dafür sorgen, dass elektronisch erfasste Technikerberichte auf Korrektheit überprüft werden, bevor sie in SAP verbucht werden.
Der Projektplan sieht vor, dass die Einsatzplanungslösung Dispatch ab Juli für 50 Disponenten im Anlagenbau und Kundendienst eingeführt wird. Der Rollout der mobilen Lösungen für die 260 Techniker ist gemäss dem Hersteller für Ende Jahr beziehungsweise ab Anfang 2019 in Etappen für die drei Sprachregionen und acht Hauptniederlassungen in der Schweiz geplant.


Das könnte Sie auch interessieren