25.01.2012, 12:14 Uhr

Security-Seite der US-Regierung gehackt

Hacker haben die Webseite mit Security-Tipps der US-Regierung gehackt.
$$
Die US-Seite OnGuardOnline.gov ist gehackt worden
Die Angreifer agierten als Mitglieder der AntiSec-Gruppe aus und verunstalteten die Online-Security-Seite OnGuardOnline.gov der amerikanischen Regierung, dem US-Äquvalent zur Melani-Webseite des Bundes.
Der Hack geschah nach eigenen Angaben aus Protest zu Gesetzesvorlagen, die derzeit in Arbeit sind, so den Stop Online Piracy Act (Sopa), den Protect IP Act (Pipa) und das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA).
Die Angreifer drohten darüber hinaus damit, E-Mails, Passwörter, Bankverbindungsinformationen und weitere Daten von der gehackten Webseite zu veröffentlichen. Man habe Root-Zugang zu hunderten von Servern und könne deren MySQL-Datenbanken und Mail-Spools jederzeit veröffentlichen, drohten sie.
OnGuardOnline.gov wird von 14 US-Bundesbehörden unter der Federführung der US-Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC (Federal Trade Commission) betreiben. Die FTC hat denn auch den Hack bestätigt. Die Seite sei vom Netz genommen worden und werde erst wieder online geschaltet, wenn man sicher sei, dass sie kein Sicherheitsrisiko mehr darstelle, hiess in einer Mitteilung der US-Behörde.


Das könnte Sie auch interessieren