20.02.2014, 18:11 Uhr

Stephan Sieber verlässt SAP Schweiz

In einem interne Mail am Donnerstagmorgen erfuhr die Belegschaft in Regensdorf: SAP-Chef Sieber wird Ende März das Unternehmen verlassen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.
Stephan Sieber, Country Leader von SAP Schweiz, verlässt Ende März das Unternehmen.
Stephan Sieber, Country Leader von SAP Schweiz, wird Ende März das Unternehmen verlassen. Das teilte Sieber am Donnerstagmorgen in einem internen Mail der SAP-Belegschaft in Regensdorf mit. Sieber wird, so erfuhr Computerworld aus gut informierten Kreisen, nach 10 Jahren Tätigkeit das Unternehmen verlassen und eine neue Position "im Ausland" bekleiden. Der bei den Mitarbeitenden beliebte SAP-Chef übernahm Anfang Juli 2012 die Leitung von SAP Schweiz.
Sieber ist nicht der erste, der nach recht kurzer Zeit das Steuerruder bei SAP Schweiz wieder aus der Hand gibt. Die Schweizer Niederlassung des ERP-Weltmarktführers gilt insgeheim als Karrieresprungbrett. In den letzten 15 Jahren gaben sich acht Country Leader in Regensdorf die Klinke in die Hand. Sieber ist 39 Jahre alt, verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von Basel.


Das könnte Sie auch interessieren