04.04.2013, 08:12 Uhr

Die meisten Schweizer surfen mit mehreren Geräten

Über 70 Prozent der Schweizer Internetnutzer sind mit zwei oder mehr Geräten im Netz der Netze unterwegs. Dies zeigen die jüngsten Zahlen von Net-Metrix.
Die überwältigende Mehrheit der helvetischen Internet-Nutzer surft mit mehr als einem Gerät
Über 70 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer, die «online» sind, nutzen das Internet über zwei oder mehr Geräte. Bei den 14- bis 19-Jährigen sind es sogar rund 93 Prozent, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Studie des Schweizer Unternehmens Net-Metrix ergeben hat. Die meisten «Ein-Gerät-Nutzer» findet man in der Gruppe der über 50-Jährigen, wo jeder zweite «Onliner» lediglich ein Gerät verwendet.
Genutzt wird das Web laut der Studie vor allem für E-Mails (92,5 Prozent), zur Informationsbeschaffung über Suchmaschinen (92,4 Prozent) oder fürs Infomieren über tagesaktuelle Nachrichten (75,6 Prozent). Nachrichten werden dabei häufiger von Männern (80,4 Prozent) als von Frauen (70,5 Prozent) gesucht. Dagegen nutzen Frauen stärker Social-Media-Angebote: Gut 50 Prozent der Web-Userinnen sind auf Facebook, Xing & Co. unterwegs.


Das könnte Sie auch interessieren