22.09.2004, 00:00 Uhr

Fusion verschärft die Konkurrenzsituation am IT-Security-Markt

Als direkte Konkurrentin zu Symantec oder Verisign sieht sich die neu geründete Sicherheitsspezialistin Cybertrust. Die Firma ist aus dem Zusammenschluss von den Unternehmen Betrusted, Trusecure und Ubizen entstanden.
Cybertrust will sich künftig nicht nur im Identity-, Risiko- und Sicherheits-Management profilieren. Es werden auch Forensik-Services und Intrusion-Detection- sowie Firewall-Systeme zu erwarten sein. Alles soll aus einem Hause kommen. Versprochen wird die Sicherheitsunterstützung von der Datenspeicherung über die Einhaltung von Service Level Agreements bis zur Sicherung der Lebenszyklen von Security-Applikationen. Mit diesem Portfolio trete man direkt gegen Symantec und Verisign an, liess Cybertrust verlauten. Nach der Fusion, die noch durch die Aktionäre und Aufsichtsbehörden genehmigt werden muss, umfasst Cybertrust weltweit 1000 Mitarbeiter und setzt 160 Millionen Dollar im Jahr um. Der Fokus liegt dabei auf Organisationen und Regierungen. Als neuer Chef ist der Trusecure-Boss John Becker vorgesehen.


Das könnte Sie auch interessieren