10.11.2004, 00:00 Uhr

Telegramm

Die taiwanische Promos hat sich mit Infineon über eine Lizenz zur Nutzung von bereits transferierter Dram-Technik (Dynamic Random Access Memory) geeinigt und zahlt der Chipbauerin 156 Millionen Dollar für die bisherige und künftige Nutzung der Technik. Microsoft dehnt den Rechtsschutz für Software-Anwender aus. Künftig soll jedermann, der auf legalem Wege Microsoft-Produkte erstanden hat, Anrecht auf das mit "Intellectual Property Indemnification" titulierte Programm haben.
Branchenprimus IBM führt mit dem Blue-Gene/L, der pro Sekunde 70,72 Teraflops (Billionen Rechenoperationen) durchführen kann, die aktuelle Weltrangliste der Supercomputer an. Der bisherige Leader, NECs "Computer Earth Simulator", fiel auf Rang 3 zurück. Er wurde auch vom Superrechner Columbia aus dem Stall von Silicon Graphics überflügelt. Wie Cap Gemini bei einer Befragung von 1216 Handybenutzern im EU-Raum eruieren konnte, würden 44 Prozent der mobilen Quassler auf erweiterte Handyfunktionen verzichten, wenn dafür die Verbindungspreise niedriger wären. 79 Prozent meinen gar, sie würden mindestens soviel mobil telefonieren wie am Festnetz, wenn die Kosten nicht so exorbitant hoch wären.


Das könnte Sie auch interessieren