23.06.2016, 10:51 Uhr

Schweizer Fintech-Investoren bündeln Kräfte

Eine Gruppe von Investoren und Organisationen will die Schweiz zu einem international führenden Standort für Fintech entwickeln. Dafür spannen die Fintech Angels zusammen.
Dem Finanzplatz Schweiz fehlte es bis anhin zwar nicht am Geld, aber wohl am Kapital für Start-ups im Finanztechnologie-Bereich. Insbesondere in der Anfangsphase ist es für die Gründer schwierig, Risikokapitalgeber zu finden. So wurden im vergangenen Jahr lediglich rund 4 Millionen Franken in einheimische Fintech-Firmen investiert, sagte Professor Thomas Puschmann von der Universität Zürich. Zum Vergleich: Gemäss einer Studie von Accenture flossen in ganz Europa rund 2,9 Milliarden US-Dollar in Fintechs, im asiatisch-pazifischen Raum sogar 4,3 Milliarden US-Dollar. Weltweit führend ist der nordamerikanische Markt, wo das Fintech-Investmentvolumen 14,8 Milliarden US-Dollar betrug. Professor Puschmann zählt zu den Unterstützern einer neuen Initiative, die Investoren und Start-ups explizit aus dem Fintech-Sektor zusammenbringen will. Er sprach an einem Anlass anlässlich der Lancierung der «SICTIC Fintech Angels», einer Untergruppierung des Swiss ICT Investor Clubs (SICTIC).
Zu den Fintech Angels zählen heute bereits rund 50 Investoren, wie Gründer Thomas Kern der Computerworld an dem Anlass sagte. Bis Ende 2017 sollen es doppelt so viele sein. Die Kapitalgeber sollen speziell angesprochen werden, auch von dem Vorstandsmitglied Nina Portier Reinhart. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, vermehrt auch weibliche Investoren für den Fintech-Bereich zu gewinnen. Kernaktivität der Fintech Angels sind die «SICTIC Fintech Investor Days». An einem Nachmittag können von einer Jury ausgewählte Schweizer Fintechs ihre Geschäftsidee vorstellen. Start-ups können sich auf einer Online-Plattform bewerben, auf die auch Investoren aus der Schweiz und dem Ausland Zugriff haben. Der erste Investor Day wird am 14. November 2016 in Zürich stattfinden. Geplant ist ausserdem, jährlich einen grösseren Fintech-Anlass zu organisieren. Dabei wollen die Fintech Angels mit Partnern wie dem Londoner Fintech Circle, der Kommission für Technologie und Innovation der Schweizerischen Eidgenossenschaft (KTI), dem Six FinTech Incubator F10, Swiss Finance Startups, Swiss Fintech Innovations und Swiss Startup Invest kooperieren.


Das könnte Sie auch interessieren