Blockchain-Versprechen: Decentralized Finance

Daten- und ereignisgetrieben

Einer der Schlüssel für ein dezentralisiertes Finanzwesen ist die Fähigkeit von Blockchain-Plattformen, relevante Ereignisse automatisch zu erfassen und einzelne Handlungen oder Vorgänge ereignisgetrieben auszuführen, geht aus dem erwähnten Bitkom-Whitepaper hervor. Mit Hilfe von Smart Contracts, zum Beispiel auf Ethereum, ist das bereits heute möglich. «Bei mehr als 90 Prozent der Firmen in Deutschland handelt es sich um Kleinunternehmen», erklärt Christoph Rieche, CEO und Mitgründer von Iwoca. «Viele von ihnen leiden unter schlechtem Zugang zu Finanzmitteln», führt er weiter aus, denn traditionelle Kreditgeber seien nicht in der Lage, diese kleinen Kreditnehmer auf eine Art und Weise zu unterstützen, die den Bedürfnissen der KMUs entspreche. «Unser Ziel besteht da­rin, dies zu ändern», bringt er die Intention seines Fintechs auf den Punkt.
Iwoca innoviert ausserhalb der Blockchain-Szene und entspricht damit nicht ganz der Definition von DeFi im engeren Sinn. Doch der spektakuläre Erfolg dieses deutsch-britischen Fintechs belegt den grossen Bedarf des Mittelstands an zusätzlicher Liquidität. Dezentralisiertes Finanzwesen möchte diesen durch die sogenannte Tokenisierung von Vermögenswerten decken. Unter Tokenisierung versteht die DeFi-Szene die Umwandlung von Rechten an Eigentum in eine Kryptowährung, die ihre Existenz einem «smarten Vertrag» (Smart Contract) zu verdanken hat, einem «Token». Token sind die Wertmarken der digitalen Revolution, das zentrale Instrument der «Blockchainerisierung» von Vermögenswerten der realen Wirtschaft - von Immobilien, Maschinen und Patenten bis hin zu einzelnen Nutzungsrechten an Eigentum, das zuvor nicht aufteilbar war.
Durch die Verzahnung von physischer Realität und der Geschäftslogik smarter Verträge entstehen unter anderem neue Möglichkeiten zur marktübergreifenden Steuerung von Wirtschaftsaktivitäten, neue Methoden zum «Anzapfen» der in Vermögenswerten «versenkten» Liquidität und neue Potenziale für zusätzliche Wertschöpfung. Blockchain-Technologie schafft zusätzlichen Spielraum zum Flüssigmachen von Vermögenswerten durch die granulare Ausübung rechtlicher Konstrukte wie Sicherungsübereignung oder neue Möglichkeiten des Handels mit Effektenlombardkredit-Finanzierung. Neues Potenzial der Wertschöpfung entsteht durch die gemeinsame Nutzung von Eigentum durch mehrere Teilnehmer eines Ökosystems und eine höhere Auslastung vorhandener Kapazitäten, die erst die Sharing-Economy gewährleisten kann. 
Blockchain-Technik ermöglicht solche Nutzungsszenarien durch Verzicht auf den Faktor Mensch zugunsten des Faktors Blockchain als eines dezentralisierten, allgegenwärtigen Intermediärs. Das senkt die Verwaltungskosten und hilft, neue Anreize zu schaffen. Zugleich aber entstehen neue Risiken, die nicht von der Hand zu weisen sind.
Die Vorteile einer Decentralized Finance
Decentralized Finance liegt der Gedanke zugrunde, dass Blockchain-gestützte Finanzdienstleistungen ohne (institutionelle) Intermediäre auskommen und so die Wirtschaftsaktivitäten der Transaktionsteilnehmer dezentralisiert ablaufen können.
Verfechter von DeFi versprechen sich von dessen Umsetzung vielseitige Vorteile:
  • Lückenlose Transparenz: Nach dem Vorbild des KYC-Regelwerks  (Know Your Customer) sollen DeFi-Lösungen Unternehmen wie auch Behörden die lückenlose Nachverfolgung, Überwachung und Analyse aller Aspekte einer Transaktion ermöglichen (Stichwort: KYT für Know Your Transaction).
  • Automatische Konformität: Die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen soll sich dank DeFi softwaregesteuert für jede einzelne Transaktion erzwingen und Verstösse gegen das Regelwerk sollen sich wirksam verhindern lassen.
  • Einfache Datenerfassung und -analyse: Beim Einsatz von DeFi-Lösungen sind Metriken wie der effektive Jahreszinssatz für Analysten unmittelbar zugänglich und dürften sowohl die Qualität von Wirtschaftsprognosen verbessern als auch ihren Zeithorizont erweitern.
  • Programmierbare, zentral steuerbare Wirtschaftsleistung: Dank der Verfügbarkeit granularer Daten liessen sich die Stellschrauben der globalen Wirtschaft nahezu in Echtzeit steuern; Aufsichtsbehörden könnten so zum Beispiel die Nutzung von Ressourcen zum Guten oder zum Schlechten nach beliebigen Kriterien optimieren. Mithilfe von Utility-Token in tokenisierten Netzwerken lässt sich bereits heute der spekulative Missbrauch von Ressourcen verhindern, aber auch die Vermögensbildung lässt sich umlenken oder unterdrücken.


Das könnte Sie auch interessieren