27.01.2014, 13:11 Uhr

Swisscom Storebox nun für KMU

Der Online-Speicherdienst Storebox von Swisscom richtet sich neu auch an KMU. Damit erweitert der Schweizer Fernmelderiese die Palette an Alternativen zu Dropbox weiter.
Mit der neuen Angebotsstruktur erhalten nun Unternehmen jeder Grösse die massgeschneiderte Lösung. So können Speichervolumen, Benutzerlizenzen und Backup-Lösungen nach Bedarf gewählt und beliebig erweitert werden. Das kleinste Basispaket mit 20 Gigabyte Speicherplatz ist bereits ab monatlich 7.70 Franken verfügbar. «Mit der Cloud-Lösung von Swisscom sind wertvolle Geschäftsdaten sicher gespeichert und lassen sich auch unterwegs abrufen sowie über Firmengrenzen hinweg teilen», sagt Roger Wüthrich-Hasenböhler, Leiter Geschäftsbereich Kleine und Mittlere Unternehmen bei Swisscom. Somit versucht nun auch Swisscom nach dem Klotener Anbieter Bloosite, der letzte Woche sein Angebot unterbreitet hat, ffentlichen Gratis-Diensten wie Dropbox die Stirn zu bieten.

Wie die helvetischen Konkurrenten, so garantiert auch Swisscom, dass die Daten sich verschlüsselt in Swisscom-Rechenzentren in der Schweiz befinden und an mehreren Standorten gleichzeitig gespeichert werden. Die Nutzer können via Webportal darauf zugreifen, sei es mittels PC, Tablet oder Smartphone. Dies vereinfache auch die firmenübergreifende Zusammenarbeit, heisst es von Anbieterseite. Backups von PC und Server liessen sich individuell konfigurieren und sorgten dafür, dass wertvolle Geschäftsdaten bei Verlust wieder herstellbar seien.


Das könnte Sie auch interessieren