15.02.2017, 10:27 Uhr

SRG digitalisiert Ton- und Video-Daten und macht sie Open Source

Die SRG stellt Tondokumente, Videos, Programmdaten zu Radio und TV, Untertitel, Teletextdaten sowie Abstimmungs- und Wahlresultate als Open-Source zur Verfügung.
Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) macht einen weiteren Schritt beim offenen Zugang auf ihre digitalen Daten. Auf der Internetplattform api.srgssr.ch findet sich neu eine Auswahl an Metadaten. Dieses Material lässt sich für Forschungs- und Entwicklungszwecke nutzen. Tondokumente, Videos, Programmdaten zu Radio und TV, Untertitel, Teletextdaten sowie Abstimmungs- und Wahlresultate bis zurück ins Jahr 1905 lassen sich auf der Plattform finden. Mit der Datenplattform will die SRG ein weiteres Zeichen der Öffnung setzen und die Innovation sowie die digitale Kultur inner- und ausserhalb des Unternehmens fördern, schreibt sie in einer Mitteilung.


Das könnte Sie auch interessieren