19.10.2004, 00:00 Uhr

IBM mit guten Quartalszahlen

Der Branchenprimus IBM konnte eigenen Angaben zufolge im dritten Quartal des laufenden jahres seinen Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal um 8,9 Prozent auf 23,4 Milliarden USD steigern. Wechselkursveränderungen steuerten fünf Prozent zum Umsatzanstieg bei, wie IBM am Montag nach Börsenschluss weiter mitteilte.
Der Gewinn von Big Blue stieg zwar nur um 0,9 Prozent, nimmt sich mit 1,8 Milliarden Dollar aber immer noch recht ansehnlich aus.
Die Umsatzzuwächse ziehen sich durch alle Sparten hindurch: Der Dienstleistungsbereich erzielte ein Plus von 9,7 Prozent, Hardware 12 Prozent, die PC-Absätze stiegen um 17 Prozent und Software um 4,6 Prozent. Lediglich im Finanzbereich gab es einen Umsatzrückgang von 10,9 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren