24.10.2008, 15:48 Uhr

EKZ bekämpfen Stromfresser

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) präsentieren ihre neuste Entwicklung: "Click" - Strommessgerät und Standby-Killer in einem.
Click wird mit Solarstrom angetrieben. Der Standby-Killer ist nur handtellergross.
Click besteht aus zwei Teilen, wobei der erste Teil das Gerät und die Steckdose miteinander verbindet, um den Stromverbrauch zu messen. Das mobile, handtellergrosse Anzeigegerät ist der zweite Teil. Es wird von Solarstrom angetrieben und informiert per Funk über die verbrauchte Energie. Mit einem Klick auf das Anzeigeteil lassen sich die angeschlossenen Geräte vollständig aus- und wieder einschalten. Damit wird Standby-Verbrauch vermieden. Nachteile gibt es allerdings bei Elektronikprodukten, die eine Uhr eingebaut haben, da diese nach dem neuerlichen Einschalten immer wieder neu gestellt werden muss. Aber: "Wenn man sieht, wie viel Strom ein Gerät im Standby-Modus verbraucht, motiviert das zum Abstellen", erklärt EKZ-CEO Urs Rengel.
In der Schweiz werden laut EKZ pro Jahr über zwei Milliarden Kilowattstunden allein durch Standby verschwendet. Dies entspricht dem gesamten Stromverbrauch der Stadt Zürich.
Click ist in den 30 EKZ-Eltop-Fachgeschäften erhältlich. Noch bis 25. Oktober gibt es das Gerät zum Aktionspreis von 24,40 Franken. Danach schlägt es mit 49 Franken zu Buche.

Links zum Artikel:



Das könnte Sie auch interessieren