13.07.2016, 08:55 Uhr

IBM mausert sich zum Cloud-Riesen

Das Marktforschungsunternehmen IDC hat die neusten Zahlen zum weltweiten Cloud-Markt veröffentlicht: Hinter Krösus Amazon taucht überraschenderweise IBM als Zweitplatzierter auf.
Zwei Mal im Jahr ermittelt das Marktforschungsunternehmen IDC die globalen Umsatzzahlen der Anbieter von Cloud-basierten Infrastrukturlösungen (Infrastructure as a Service; IaaS). Jetzt haben die Analysten die Zahlen für 2015 publiziert. Wenig überraschend dabei ist der erste Platz. Dieser gebührt nach wie vor Amazon (AWS) mit einem Cloud-Erlös von 5,5 Milliarden Dollar. Damit setzt der Online-Handelsriese in diesem Bereich gut sieben Mal mehr um als der Zweitplatzierte. Und bei diesem handelt es sich überraschenderweise um IBM. Der Blaue Riese zieht nämlich mit 762 Millionen Dollar IaaS-Umsatz knapp an Microsoft vorbei, die mit 730 Millionen Dollar den dritten Rang belegt.

Google und Oracle enttäuschen

In der Aufstellung von IDC enttäuschen gleich zwei Unternehmen: Einerseits Google, die es mit 192 Millionen Dollar Umsatz gerade einmal auf Platz 6 schafft, andererseits Oracle, die nicht einmal unter den Top-6 erscheint.
IaaS-Umsätze 2015
! TABELLE !
Quelle: IDC


Das könnte Sie auch interessieren