«Home Office macht das Business persönlicher»

Premium-Produkte für die Schweiz

CW: Welche Initiative haben Sie zuletzt umgesetzt?
Adrian Müller sieht im 5G-Mobilfunk eine Wachstumschance auch für HP Schweiz
Quelle: Samuel Trümpy
Müller: Vor einigen Jahren kam die Analyse des Schweizer Geschäfts zu dem Ergebnis, dass der Markt nach Premium-Produkten verlangt. HP bot damals allerdings eher Produkte im mittleren Preissegment an. Hochklassige Spezifikationen, die der Schweizer Konsument nachfragte, hatten wir gar nicht im Portfolio. Unsere Mitbewerber allerdings schon.
In einem Businessplan haben wir aufgezeigt, dass sich Premium-Produkte für die Schweiz rechnen würden. Wir konnten die Verantwortlichen in Palo Alto überzeugen, sodass Premium-Konfigurationen für die Schweiz hergestellt wurden. Das Aufsetzen einer Modellplattform ist ein grosses Investment. Mit dem Verkauf der PCs in der Schweiz rechnet sich der Business Case noch nicht. Mittlerweile wurden die Premium-Modelle auch in anderen Ländern lanciert. Für HP hat sich die Investition letztendlich gelohnt.
CW: Wie werden sich die PCs in Zukunft verändern?
Müller: Mobilität und Sicherheit sind sicher die wichtigsten Schlagworte. Allerdings ist für eine zunehmende Digitalisierung auch eine entsprechende Breitbandinfrastruktur erforderlich. Bei ihrer Einführung 2008 war der Einsatz von WWAN-Modulen nicht immer einfach – es mangelte am Bedienkomfort. Arbeiten im WLAN war bequemer. Mit 5G eröffnen sich fantastische Optionen. Die kommende Mobilfunkgeneration wird das mobile Arbeiten dramatisch verändern. Die Schweiz ist mit dem 5G-Netz weltweit führend. HP wird seinen Beitrag leisten, dass auch die Computer mit der neuen Mobilfunktechnologie arbeiten können.
CW: Sie erwarten einen Wachstumsschub durch 5G?
Müller: Ja, davon bin ich überzeugt. Nicht zwingend in diesem Jahr. Denn trotz des Vorsprungs der Schweiz bei 5G ist der Ausbau der Mobilfunknetze noch nicht weit genug vorangeschritten. Allerdings werden wir in nicht allzu ferner Zukunft – speziell im Business-Umfeld – nur noch 5G-Geräte auf dem Markt haben.
Zur Person
Adrian Müller
amtet bei HP seit fast fünf Jahren als Managing Director für die Schweiz. Zuvor zeichnete er während nahezu drei Jahren für das hiesige Drucker- und PC-Geschäft der damals noch geeinten HP verantwortlich. Dem gingen zwei Jahre Tätigkeit in europäischen Führungspositionen bei HP voran. Der studierte Betriebsökonom arbeitet seit 2003 bei HP Schweiz. In den ersten acht Jahren leitete er den PC-Verkauf an international tätige Firmen mit Hauptsitz in der Schweiz.


Das könnte Sie auch interessieren