Fujitsu Hausmesse ActivateNow 14.10.2020, 15:24 Uhr

Fujitsu: Work Life Shift, Service Hub und Quanten-Computing

Der IT-Anbieter Fujitsu hat an einem Medien-Roundtable neue Services vorgestellt. Das Unternehmen passt seine Strategie an die Corona-geprägte Welt an und setzt für die Zukunft auf Quanten-Computing.
(Quelle: shutterstock.com/Olivier Le Moal
)
IT-Hersteller Fujitsu hat an seiner virtuellen Hausmesse ActivateNow die Stossrichtungen der nächsten Jahre aufgezeigt. Diese werden bestimmt von neuen Arbeitsformen, Managed Services und Quanten-Computing.
Die Pandemie hat die Digitalisierung auch bei Fujitsu beschleunigt. Die Arbeitsformen mussten rasch angepasst werden. Dabei seien viele Initiativen von den Angestellten selbst ausgegangen, betonte Schulz.

Work Life Shift soll an das New Normal gewöhnen

Die nun gesammelten Erfahrungen und auch solche aus anderen Krisen der letzten Jahre bündelten Fujitsus Manager in dem Konzept Work Life Shift. Angefangen in Japan, will man den Ansatz auf die weltweiten Standorte ausrollen.
Mit dem Service-Paket Work Life Shift Suite will man Kunden unterstützen, in der sogenannten neuen Normalität anzukommen, kündigte Fujitsu-CEO Takahito Tokita in einem per Video eingespielten Grusswort an. «Smart Working», «Borderless Office» und «Culture Change» lauten die Kategorien in denen sieben Services für das Arbeitsplatzmanagement angeboten werden.
Darin enthalten sind beispielsweise Lösungen für sicheres dezentrales Arbeiten oder für den Workplace Support.


Das könnte Sie auch interessieren