Im Test: Nokia 8.1

Fazit

Im Alltag funktionierte das Nokia 8.1 flüssig sowie ohne Ruckler und man konnte problemlos damit arbeiten. Das Display überzeugt durch Kontrast, Farbintensität und Schärfe. Das Smartphone könnte noch etwas schneller sein und ohne Tageslicht schwächelt die Kamera ein bisschen. Für einen Preis ab 419 Franken gibts da aber sonst nicht viel zu meckern.
Nokia 8.1
Positiv: Akkulaufzeit, Full-HD+-Pure-Display, häufige und lange Updates mit Android One
Negativ: Kein kabelloses Laden, könnte noch einen Tick schneller sein (4 GB RAM/710-Snapdragon-Prozessor), Kamera schwächelt ohne Tageslicht
Details: Qualcom Snapdragon 710, Dual-SIM/MicroSD-Kartensteckplatz (bis zu 400 GB), 4 GB RAM, 64 GB Speicher, 3500-mAh-Akku, Full-HD+-Display (6,17 Zoll), Auflösung: 18,7:9, 180 Gramm, Bluetooth 5.0, USB Typ-C (2.0), 20-Mpx-Frontkamera, Dual-Kamera auf der Rückseite, Fast Charging, Kopfhörerbuchse
Strassenpreis: Fr. 419.– (Stand: Ende März)
Info: www.nokia.com/phones


Das könnte Sie auch interessieren