Das neue iPhone SE im Test

Kaufberatung und Fazit

Das iPhone SE ist zwar ein wenig grösser als sein Vorgänger, doch unter dem Strich liefert es genau das, was sich die meisten Fans wünschen – und das zu einem ungewöhnlich aggressiven Preis. So kostet das iPhone 11 mit 64 GB 809 Franken, das iPhone SE nur 449 Franken – also fast die Hälfte weniger! Auch das in der Mitte angesiedeltes iPhone XR schlägt noch mit 669 Franken zu Buche.
Nun könnte man entgegenhalten, dass man dafür mit einem etwas überholten Design und dem fehlenden Gesichtsscanner leben muss – aber diese vermeintlichen Nachteile werden von vielen Interessenten sogar positiv wahrgenommen, wenn man den Stimmen im Internet glauben darf.
Die zweite, mindestens genauso wichtigste Zielgruppe sind die Firmen, die solche Geräte kistenweise kaufen. Sie finden im iPhone SE ein zuverlässiges Gerät, das höchste Sicherheitsansprüche erfüllt und dank seiner leistungsfähigen CPU über Jahre hinweg auf dem neusten (Sicherheits-) Stand bleibt. Und all diese Eigenschaften gibt es im iPhone SE – pardon! – zum Spottpreis.
Ein Jahr Apple TV+ gehört beim Kauf dazu, doch der Streaming-Dienst wird wohl besser auf den grösseren Geräten wie einem iPad konsumiert – oder gleich am Fernseher
Quelle: Apple, Inc.
Nicht zuletzt dieser Preis macht das iPhone SE aber auch zum Androiden-Schreck. Apples Geräte sind preislich seit jeher im oberen Segment angesiedelt und deshalb für viele Interessenten keine Option. Doch das kleinste iPhone rutscht preislich in Regionen ab, die von der Android-Mittelklasse dominiert wird, mit all ihren Schwächen wie Bloatware oder eine mangelhafte Update-Politik. Diese Käuferschicht kann jetzt bedenkenlos bei Apple zugreifen.
Das iPhone SE wird in den Speichergrössen 64 GB, 128 GB und 256 GB angeboten. Dafür werden 449 Franken, 519 Franken oder 639 Franken fällig. Zur Auswahl stehen die Farben Schwarz, Weiss und Rot. Die Frontpartie ist in jedem Fall schwarz. Wie bei jedem iPhone gibt es aktuell beim Kauf 1 Jahr lang den Streaming-Dienst Apple TV+ kostenlos dazu. Der wird allerdings besser auf einem Apple TV am Fernseher betrieben, was kein Problem ist.

Fazit

Das iPhone SE trifft sicher nicht jeden Geschmack, denn es kommt nicht von ungefähr, dass die Smartphones lange Zeit nur grösser wurden. Doch für seine Zielgruppe ist das iPhone SE ein Volltreffer: So viel iPhone fürs Geld gab es noch nie. Kompromisse wurden zwar gemacht – doch überall dort, wo es wichtig ist, überzeugt das kleine Smartphone auf der ganzen Linie.

Testergebnis

Note
5
Tempo, True-Tone-Display, Software, Preis, Videos
Schwaches Netzteil

Details:  Display mit 4.7 Zoll, 1334×750 Pixel bei 326 ppi, A13 Bionic Chip, Videos bis 4K mit 60 fps, Bluetooth 5, NFC, Wi-Fi 6 (AX), wasserdicht nach IP67, iOS 13. (Unsere Bewertungsskala reicht von 1 bis 5. Die Bestnote ist 5.)

Preis:  ab 449 Franken

Infos: 


Das könnte Sie auch interessieren