Pressemitteilung 16.08.2021, 10:35 Uhr

Bessere Kreditprüfung und Betrugserkennung für die Finanzbranche

Mit Galileo XAI haben der italienische Softwareanbieter LARUS Business Automation und Fujitsu eine innovative Lösung für die Finanzdienstleistungsbranche entwickelt.
(Quelle: Fujitsu)
Sie vereint die Graphenplattform von LARUS mit Finplex EnsemBiz von Fujitsu - und ermöglicht damit eine hochpräzise Analyse von Graphenstrukturdaten, die mit herkömmlichen Technologien nicht möglich ist. Durch anspruchsvolle Analyse und maschinelles Lernen reduziert die Lösung potenzielle Risiken und Kosten ebenso wie sie illegale Transaktionen erkennt.
Der Service Finplex EnsemBiz von Fujitsu für Finanzinstitute optimiert Kreditprüfungsprozesse und deckt betrügerische Forderungen auf. Mit zusätzlichen Funktionen auf Basis der KI-«Deep Tensor»-Technologie zur Analyse von Graphenstrukturdaten eignet sich Finplex EnsemBiz optimal für Anwendungen in der Finanzbranche.
LARUS und Fujitsu arbeiten seit Januar 2020 im Rahmen mehrerer Proof-of-Concept-Projekte in der Finanzbranche zusammen, die unter anderem einer illegalen Verwendung von Kreditkarten, aber auch unrechtmässigen Ansprüchen an die Kfz-Versicherung vorbeugen sollen. In beiden Fällen konnten höhere Erkennungsraten und entsprechend geringere Falsch-positiv-Raten realisiert werden.
LARUS plant die Einführung neuer Galileo-Angebote auch für andere Branchen und Behörden, vom Bildungswesen bis zur Pharmaindustrie. Fujitsu wird den Einsatz von Finplex EnsemBiz ebenfalls auf neue Anwendungen erweitern und damit komplexe Datenanalysen in weiteren Bereichen ermöglichen.
LARUS bietet die neue Galileo XAI-Lösung ab August an. Darüber hinaus wird Fujitsu den Kunden im japanischen Markt entsprechende Integrationsservices zur Verfügung stellen. In Europa steht der Termin für die Markteinführung der Lösung noch nicht fest.
Die gesamte Pressemitteilung auf englisch finden Sie hier.

Autor(in) Fujitsu Technology Solutions AG


Das könnte Sie auch interessieren