Webkids 30.10.2018, 06:13 Uhr

Fast alle jungen Schweizer Teens sind online

Gut 9 von 10 der jungen Schweizer Teens von 10 bis 13 Jahren nutzen das Internet. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Studie von Net-Metrix.
Net-Metrix hat die Mediennutzung von Kindern und jungen Teens untersucht
(Quelle: SBB )
Die Internetnutzung der unter 14-jährigen Kinder in der Schweiz ist in den letzten zwei Jahren stabil geblieben: Fast die Hälfte nutzt das Internet; je älter das Kind, desto häufiger nutzt es das Web. Am häufigsten nutzen die Kinder dazu ein Tablet oder ein Smartphone. Dies zeigt eine aktuelle Studie von Net-Metrix.
Die Marktforscher veröffentlichen damit zum zweiten Mal Daten zur Internetnutzung von 0- bis 13-Jährigen in der Schweiz. Im Rahmen einer Online-Befragung wurden rund 4000 Personen befragt, wie die Kinder in ihrem Haushalt das Internet nutzen. Dabei wurden Daten zu rund 1500 Kindern gesammelt, die im Rahmen der nun vorgestellten Studie «Net-Metrix-Base Trend» publiziert wurden.

Je älter, desto aktiver

Ältere Kinder sind gemäss der Studie auch die aktivsten im Web. Während 93 Prozent der 10- bis 13-Jährigen online sind, sind es unter den 0- bis 4-Jährigen nur 12 Prozent. Bei den Kindergarten- und Primarschulkindern (5- bis 9-jährig) nutzen 54 Prozent das Internet. Der Anteil der täglichen oder fast täglichen Internetnutzer ist bei den 12- bis 13-Jährigen mit 73 Prozent am höchsten.


Das könnte Sie auch interessieren