19.08.2008, 12:18 Uhr

Trend Micro kämpft gegen Wirtschaftsspionage

Das Trend-Micro-Produkt "E-Mail Encryption Client 5.0" soll Unternehmen Schutz vor Wirtschaftsspionage für die elektronische Business-Kommunikation bieten.
6893.jpg
Die aktuelle Version 5.0 des "E-Mail Encryption Client" von Trend Micro ist vollständig mit InterScan Messaging Hosted Security (Imhs) integriert und ermöglicht automatisierte, Richtlinien-basierte E-Mail-Verschlüsselung. Die elektronischen Nachrichten werden dabei durch die gehostete E-Mail-Sicherheit der Herstellerin gefiltert. Kern der E-Mail-Verschlüsselung ist ein "In-the-cloud"-Mangagement-System. Damit soll die aufwändige Administration von Key-Management-Servern überflüssig werden. Da die Identitäts-basierte Verschlüsselung ohne Zertifikate auskommt, entfällt auch das Management dafür. Gemeinsam mit dem "E-Mail Encryption Client" stellt Trend Micro auch ein Plug-in für verbreitete E-Mail-Clients wie Microsoft Outlook bereit. Durch die Kombination von Hosted- und Client-Lösung soll eine umfassende Verschlüsselung erreicht werden.


Das könnte Sie auch interessieren