Schweizer Arbeitsmarkt 26.07.2018, 17:15 Uhr

Nachfrage nach IT-Entwicklern liegt auf Rekordniveau

IT-Fachkräfte sind hierzulande bekanntlich Mangelware. Die Nachfrage steigt jedoch stetig. Laut dem Michael Page Swiss Job Index liegt die Zahl an ausgeschriebenen Stellen für IT-Entwickler momentan auf Rekordniveau.
(Quelle: Annie Spratt/Unsplash )
Die Schweizer Wirtschaft hat momentan einen grossen Bedarf an IT-Entwicklern. Denn gemäss dem Michael Page Swiss Job Index stieg die Zahl der ausgeschriebenen Stellen für IT-Entwickler zwischen Juni und Juli 2018 um 18,5 Prozent an. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt das Wachstum gar 48,6 Prozent. «Die Treiber dieser starken Nachfrage nach IT-Entwicklern sind Industrieunternehmen, die ihre IT- und Operational-Technology-Umgebungen im Rahmen von «Industry 4.0» und Internet of Everything zusammenführen, neu ausrichten und integrieren. Auch in den Bereichen Fintech und Cybersecurity besteht eine erhebliche Nachfrage nach IT-Entwicklern», wird Nicolai Mikkelsen, Director bei Michael Page, in einer Pressemitteilung des Personalberatungsunternehmens zitiert.
Gefragt sind im IT-Bereich zudem ERP- und SAP-Spezialisten. Hier stieg das Angebot an ausgeschriebenen Stellen zwischen Juni und Juli dieses Jahres zwar nur um knapp zwei Prozent an, im Jahresvergleich kletterte die Nachfrage aber auch hierbei um 37 Prozent.
Übersicht
Jobs Monatliches Wachstum (Juni 2018 bis Juli 2018) Wachstum im Jahresvergleich (Juli 2017 - Juli 2018)
IT-Entwickler (Designer, Produktionsentwickler, Entwicklungsleiter, Konstrukteure, Design-Manager) +18,5 % +48,6%
Buchhalter (Treuhandbranche) +4,3 % +8,6 %
Wirtschaftsprüfer +2,3 % + 12,5 %
IT (ERP/SAP-Spezialisten) +1,6 % +37 %
Manager Unternehmensverwaltung +0,4 % +9,4 %
Übersicht
Jobs Monatliches Wachstum (Juni 2018 bis Juli 2018) Wachstum im Jahresvergleich (Juli 2017 - Juli 2018)
IT-Entwickler (Designer, Produktionsentwickler, Entwicklungsleiter, Konstrukteure, Design-Manager) +18,5 % +48,6%
Buchhalter (Treuhandbranche) +4,3 % +8,6 %
Wirtschaftsprüfer +2,3 % + 12,5 %
IT (ERP/SAP-Spezialisten) +1,6 % +37 %
Manager Unternehmensverwaltung +0,4 % +9,4 %
Die Bereiche mit dem höchsten Stellenzuwachs im Überblick
(Quelle: Michael Page )
Gemäss der Auswertung von Michael Page ging die Zahl der in der Schweiz ausgeschriebenen Stellen von Juni bis Juli aber insgesamt um knapp fünf Prozent zurück. Im Monatsvergleich sind in fast allen Regionen weniger Jobs zu vergeben. Einzige Ausnahme ist hierbei die Zentralschweiz. Dort ist die Zahl der offenen Stellen – wenn auch nur marginal (+0,1 %) – gestiegen. Im Vergleich zur selben Periode im Vorjahr bietet der Arbeitsmarkt jedoch wieder mehr Möglichkeiten. Im Mittelland sind aktuell rund 10 Prozent mehr Jobs ausgeschrieben als noch vor einem Jahr. Rückläufig ist die Zahl einzig in den Kantonen Basel-Stadt, Baselland und Aargau (-2,5 %).


Das könnte Sie auch interessieren