IT-Security 20.11.2020, 17:14 Uhr

terreActive baut für die Kapo Zürich ein SOC auf

terreActive sicherte sich gleich zwei Ausschreibungen der Kapo Zürich. Der Security-Spezialist übernimmt für sie den Aufbau eines Security Operations Centers und die Weiterentwicklung des Log-Managements.
(Quelle: Pixabay )
Die Kantonspolizei Zürich hat zwei Aufträge im Rahmen einer GATT/WTO-Ausschreibung an terreActive vergeben. Der Security-Spezialist wird nun bei der Kapo ein Security Operations Center (SOC) aufbauen und betreiben sowie die zentrale Log-Management-Komponente (ZLMK) weiterentwickeln. Wie es in einer Mitteilung heisst, wurden die Aufträge für vier Jahre an terreActive vergeben – mit einer Option für eine Verlängerung um weitere vier Jahre.
Den Angaben zufolge sei der Dienstleister aus Aarau aufgrund seiner Erfahrung, Kundenbasis und Flexibilität ausgewählt worden. «Mit terreActive haben wir uns für ein Unternehmen entschieden, das nicht einfach ein Produkt ab der Stange liefert, sondern wirklich auf unsere Bedürfnisse eingeht», wird Corinna Bieber, Dienstchefin IT-Spezialsysteme bei der Kapo Zürich, im Communiqué zitiert.Die Auftraggeberin rühmt auch das Konzept für den Aufbau der Umgebung. Denn die SOC-Services von terreActive seien modular aufgebaut und liessen sich pro Quartal anpassen.
Wie es abschliessend heisst, beläuft sich der SOC-Auftrag auf insgesamt 5,6 Millionen Franken, jener für die ZLMK auf 2,7 Millionen Franken. Nun sollen im vierten Quartal des laufenden Jahres bereits die ersten Vorarbeiten beginnen. Eigentlich sei der Projektstart ursprünglich erst für Anfang 2021 geplant gewesen.


Das könnte Sie auch interessieren