CW-Exklusiv 27.05.2010, 13:50 Uhr

Neues iPhone bei Sunrise

Sunrise darf die nächste iPhone-Generation unter die Leute bringen.
Wie Computerworld aus sicherer Quelle erfuhr, darf Sunrise das iPhone künftig trotz der gescheiterten Fusion mit Orange anbieten. Es handelt sich dabei nicht mehr um das aktuelle Gerät, sondern um das neue iPhone. Dieses wird mutmasslich an der nächsten Apple-Entwicklerkonferenz von Steve Jobs vorgestellt (Computerworld berichtete).

Sunrise-Sprecherin Natasja Sommer bestätigt nur die Verhandlungen mit Apple, nicht aber eine Übereinkunft: «Generell können wir zu Gesprächen mit unseren Partnern keine Auskunft geben». Apple Schweiz wollte wie üblich weder bestätigen noch dementieren.


Das könnte Sie auch interessieren