15.02.2008, 11:41 Uhr

Kostenloses Internetangebot von Sunrise erhitzt die Gemüter

Das neue Angebot «Free Internet» von Sunrise verärgert viele (potenzielle) Kunden.
4981.jpg
Auf der einen Seite wirbt Sunrise mit kostenlosem Internet-Zugang, auf der anderen Seite sind sowohl Handy- als auch Festnetzvertrag Bedingung. Viele Kunden, vor allem jüngere, verzichten jedoch vermehrt auf Festnetz und verlagern ihre Gespräche auf das Handy. Die Telekomanbieterin bewirbt das Angebot Free Internet aber genau mit Jugendlichen. Bemängelt wird zudem die schwache Leistungsfähigkeit des 3500er ADSL-Anschlusses.
Schützenhilfe erhält Sunrise von Comparis.ch. Dort wird das Angebot begrüsst, denn Festnetz, Internet und Handy für 80 Franken nützen zu können, sei das vergleichbar beste Angebot.
Sunrise äussert sich zu den Kundenvorwürfen insofern, als dass man sich auf die bevorstehende Entbündelung der letzten Meile beruft. Free Internet solle verdeutlichen, was dadurch alles möglich werde.


Das könnte Sie auch interessieren