13.02.2008, 09:27 Uhr

Kaspersky schützt mobile Daten

Die Sicherheitsspezialistin Kaspersky hat am Mobile World Congress eine frische Version ihrer Mobile Security Suite präsentiert.
Die aktualisierte Fassung der Mobile Security Suite beinhaltet altbekannte Funktionen wie Antivirus und Spam-Schutz. Neu kann aber ein verlorenes Mobiltelefon selbst bei einem SIM-Wechsel remote gelöscht werden. Diese Funktion nennt sich Anti-Theft und reagiert auf Schlüsselwörter in SMS-Nachrichten. Die Mitteilung CLEAN löscht, kombiniert mit einem zuvor festgelegten Passwort, den gesamten Datenbestand des Mobiltelefons. Ein weiteres Feature der Mobile Security Suite nennt sich SIM-Watch. Wird die SIM-Karte im Gerät ausgetauscht, so schickt die Software die Nummer der neuen SIM an eine vorher definierte Rufnummer. Ausserdem verweigert die Applikation einer neuen SIM-Karte den Zugriff auf die Daten. Die aktualisierte Mobile Security Suite von Kaspersky läuft auf den Betriebssystemen Symbian Series 60 3rd Edition, Windows Mobile 5 und 6. Für Endkunden steht die Software ab sofort für umgerechnet 33 Franken zum Download bereit. Firmenkunden müssen sich noch etwas gedulden. Dafür wird die Antivirus Mobile Enterprise Edition in das Kaspersky Administration Kit integriert, die zentrale Oberfläche für alle Anwendungen der Sicherheitsspezialistin.


Das könnte Sie auch interessieren