21.02.2005, 00:00 Uhr

Hiltons Adressbuch im Web

Wer schon immer einmal Stars und Sternchen wie Eminem und Christina Aguilera aufs Handy anrufen wollte, kann das jetzt tun.
Hacker haben nämlich das Adressbuch des Mobiltelefons von Hotelerbin und Hollywood-Partynudel Paris Hilton ins Web gestellt. Darin finden sich gut 500 Telefonnummern und perönliche E-Mailadressen von Berühmtheiten wie Tennisstar Anna Kournikova, Limp-Bizkit-Rocker Fred Durst und Popsternchen Christina Aguilera.
Da Hilton Abonnentin von T-Mobile USA ist, wird weitherum angenommen, dass die Daten im Rahmen des grossen T-Mobile-Hacks Anfang Januar geklaut wurden. Veröffentlicht hat das Adressbuch die Webseite Illmob (http://www.illmob.org).


Das könnte Sie auch interessieren