06.04.2009, 13:43 Uhr

Canon akkreditiert AM Digital AG als ersten Partner im Production-Print-Bereich

Canon will in den nächsten Jahren nebst dem erfolgreichen Direktvertrieb auch das bestehende Partnernetzwerk in der Schweiz weiter ausbauen. Seit diesem Jahr wird das bewährte „Canon Partner Programme“ neu auf den Production-Print-Bereich ausgedehnt, aus welchem mit dem Druckunternehmen AM Digital AG nun auch ein verlässlicher Partner akkreditiert werden konnte. Die Erweiterung des Partnernetzes geht damit zügig voran.
Die AM Digital AG aus Cham (ZG) konnte in der Schweiz soeben als erstes Unternehmen im Production-Print-Bereich akkreditiert werden. Das führende Systemhaus für Digitaldruck- und Belichtungssysteme verbindet eine lange Geschäftsbeziehung mit Canon. Nun hat AM Digital die Chancen erkannt, die sich ihr mit dem hochklassigen Partnerangebot von Canon bieten. „Dank dieser Akkreditierung setzen wir uns mit einer erheblichen Qualitätssteigerung von unseren Mitbewerbern ab. Unsere Erfahrungen in der Druckvorstufe und im Farbmanagement können wir mit dem Production-Print-Angebot sinnvoll ergänzen", so Albert Vollenweider, geschäftsleitender Direktor der AM Digital AG. Nicht zuletzt hat das Interesse ihrer Kunden die AM Digital AG von der Richtigkeit dieses Schrittes überzeugt: „Unsere Abnehmer, also Druckdienstleister aller Art, haben starkes Interesse an den neuen Canon Systemen – wegen ihrer hohen Druckqualität. Diese Unternehmen wollen einfach flexibler werden und Kleinauflagen drucken können, die bisher mit dem Offsetdruck kaum möglich waren“, fügt Vollenweider hinzu.

Langfristige Partnerschaften
Siegfried Alder, Customer Marketing Manager bei der Canon (Schweiz) AG, ist überzeugt, dass die Partnerschaft beiden beteiligten Unternehmen nur Vorteile bringen wird: „Unser neuer Production-Print-Partner AM Digital AG kann dank seiner langjährigen Erfahrung in diversen Märkten seinen Kunden den Mehrwert der Canon Systeme nahebringen, was Canon natürlich ebenfalls einiges bringt." Die Canon (Schweiz) AG zählt auf ihre Vertriebspartner und kann mittlerweile auf jahrelange erfolgreiche Kooperationen zurückblicken. Markus Naegeli, CEO der Canon (Schweiz) AG, dazu: „Der bisherige Erfolg unseres Programms bestätigt mich darin, dass wir mit dem Canon Partner Programme im Vertriebsbereich den richtigen Weg eingeschlagen haben. Aus diesem Grund möchten wir unser Partnernetzwerk künftig mittels Akquisition neuer Händler und Vertriebspartner qualitativ und quantitativ weiter ausbauen und gleichzeitig auf neue Geschäftsfelder ausdehnen. Die Akkreditierung der AM Digital AG im Production-Print-Bereich ist ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg dorthin.“

Händler müssen einige zentrale Kriterien erfüllen, um die Akkreditierung zu erreichen. Dazu zählt ein Stab von gut ausgebildeten Vertriebs- und Servicemitarbeitern. Zudem müssen mindestens zwei Techniker vorhanden sein, die eine Ausbildung auf den Canon Systemen besitzen. Gefordert ist zusätzlich ein ausgebildeter Solution Business Consultant, der die erfolgreiche Teilnahme an entsprechenden Canon Trainings vorweisen kann. Überdies muss das Partnerunternehmen einen eigenen Showroom mit einem Canon Demosystem unterhalten.

Kundenzufriedenheit ist oberstes Gebot
Die hohen Anforderungen, die das Canon Partner Programme an potenzielle Partner stellt, gewährleistet den Kunden, darunter professionellen Druckdienstleistern und Hausdruckereien, den besten Service rund um Canons neue Spitzensysteme imagePRESS C7000VP, C6000VP, C6000 sowie imagePRESS C1+. „Unser neuer Production-Print-Partner soll sich durch seine Expertise im Markt deutlich abgrenzen können. Das grosse Synergiepotenzial, das sich durch die neue Partnerschaft mit der AM Digital AG ergibt, wollen wir zukünftig gewinnbringend nutzen“, so Siegfried Alder, Customer Marketing Manager bei der Canon (Schweiz) AG.

Das könnte Sie auch interessieren