Pressemitteilung 07.10.2021, 12:30 Uhr

uSCALE steht ab sofort für Channel-Partner von Fujitsu zur Verfügung

Mit uSCALE stellen Fujitsu Channel-Partner im Rechenzentrum automatisch die richtige Kapazität und Rechenleistung für ihre Kunden bereit.
(Quelle: Fujitsu)
Channel-Partner von Fujitsu können ab sofort ihren Kunden das flexible Pay-per-use-Angebot für Rechenzentrumsprodukte und -services uSCALE zur Verfügung stellen. Partner können dabei auf zwei unterschiedliche Modelle zurückgreifen: Zum einen können sie ihre Kunden direkt an Fujitsu vermitteln, dafür erhalten sie einen gewissen Prozentsatz der monatlichen Nutzungsgebühr. Auf der anderen Seite haben sie die Möglichkeit, uSCALE an einen oder mehrere Kunden direkt zu vertreiben, indem die Partner mit Fujitsu selbst einen Vertrag abschliessen und die Kapazität monatlich abrufen.
Bei der zweiten Option können Partner mit der erworbenen Kapazität ihre Endkunden umfassend in Richtung Rechenzentrumsleistungen betreuen, gehen dabei aber kein Risiko ein, da sie genau die Kapazitäten monatlich abrufen können, die sie benötigen. Je nach Bedarf können sie auch mehrere Kunden auf die Serverressourcen zugreifen lassen und die Kapazitäten an unterschiedliche Unternehmen weitergeben. Die notwendige Flexibilität wird in diesem Szenario durch uSCALE sichergestellt. Der Schritt zum Cloud-Provider wird damit vereinfacht.

Pay-per-use für komplette IT-Infrastrukturen und mehr

Mit uSCALE stellt Fujitsu seinen Kunden und Partnern IT-Infrastruktur und passende Softwarekomponenten nicht nur aus dem eigenen Haus bedarfsgerecht zur Verfügung, sondern reichert sein uSCALE-Angebot auch mit IT-Infrastruktur und Software von Fujitsu-Partnern wie z.B. Suse, RedHat, NetApp und Nutanix an. Kunden zahlen nur die Ressourcen, die sie tatsächlich benötigen. Fujitsu adressiert damit den Bedarf von Unternehmen, die eine höhere Agilität bei der Finanzierung ihres IT-Betriebs benötigen. Kunden erhalten sofortigen Zugriff auf die neueste Infrastrukturtechnologie ohne Vorauszahlung sowie die Flexibilität, nach oben und unten zu skalieren. Der stark kundenorientierte Ansatz ermöglicht es Unternehmen, bei Bedarf schnell IT-Ressourcen zu erweitern und nutzungsbasiert zu bezahlen, ohne diese selbst anschaffen zu müssen.
Fujitsu uSCALE unterstützt IT-Dienstleister dabei, Kosten und Risiken auszugleichen und ihr Angebot besser auf die Nachfrage abzustimmen. Internationale Kunden, wie der britischen Data-Management-Spezialist Harbor nutzen das Angebot bereits erfolgreich.
Santosh Wadwa, Head of Product Channel Sales Central Europe bei Fujitsu: «Mit dem Channel-Angebot von Fujitsu uSCALE geben wir nun auch unseren Partnern die Möglichkeit, ihren Kunden Cloud Services und IT-Infrastruktur auf Bedarf anzubieten und das ganz ohne Risiko. Partner beziehen von uns die Ressourcen, die ihre Kunden benötigen und bezahlen dafür nur nach Bedarf. Das schont die Liquidität unserer Partner, schafft neue Geschäftsoptionen und stärkt deren Kundenbindung. Kurzum: Fujitsu stärkt mit uScale seinen Channel.»

Autor(in) Fujitsu Technology Solutions AG


Das könnte Sie auch interessieren