Pressemitteilung 08.10.2019, 11:00 Uhr

Die Berner SmartIT feiert zwanzigjähriges Bestehen

Aus einer Feierabendbier Idee entstand im Jahr 1999 das Berner IT-Dienstleistungsunternehmen SmartIT Services AG. Heute sieht SmartIT auf erfolgreiche zwanzig Jahre zurück und zelebriert das Jubiläumsjahr mit einer top Crew aus mittlerweile 55 Mitarbeitenden.
(Quelle: SmartIT )
Mit viel Ehrgeiz, Mut, allen Ersparnissen und ohne Firmensitz, startete das fünf-köpfige Team im Jahr 1999 mit dem Projekt «Sommer 99». Die Idee ist beim Feierabendbier entstanden: Entweder glückt der Sprung in die Selbstständigkeit oder die Gründer verbringen den Sommer entspannt im Marzili. Trotz Sprung ins kalte Wasser - in der Aare sind sie in diesem Sommer nie geschwommen und die 20 Jahre Erfolgsgeschichte belegen den positiven Start und Verlauf vom Projekt «Sommer 99».
Die fünf-köpfige Firma ist in den vergangenen zwanzig Jahren kontinuierlich auf 55 Mitarbeitende herangewachsen und verzeichnet seit der Gründung schwarze Zahlen. Von den IT-Infrastruktur-Projektlern zum Sourcing Anbieter – die Disziplinen der SmartIT haben sich mit den Jahren laufend verändert und sich den Kundenbedürfnissen angepasst. In Zeiten des Fachkräftemangels spielen heute Personalverleih und standardisierte Lösungen im Abonnement eine zentrale Rolle.
Den Erfolg verdankt das Berner IT Unternehmen einem langjährigen und loyalen Kundenstamm im Espace Mittelland, engagierten Mitarbeitenden, welche den technischen Wandel aktiv mitgestaltet haben und nicht zuletzt strategisch wichtigen Partnerschaften. Eine davon mit dem Branchenleader Microsoft, bei der SmartIT seit rund 15 Jahren den Gold Partner Status reprofiliert.
Wichtiger Meilenstein der Firmengeschichte, ist der Start mit dem eigenen Datacenter im April 2009 und damit verbunden das Managed Service Angebot. Die Services, welche im SmartIT Datacenter in Bern betrieben werden, sind bis heute wichtiger Bestandteil des Umsatzes. Kombiniert mit vor Ort und Public Cloud Diensten gehören hybride Szenarien zu den Kernkompetenzen der SmartIT. Dies funktioniert nicht ohne professionelles Servicemanagement. Auch hier hat SmartIT reichlich Ressourcen hineingesteckt und im vergangenen Jahr die ISO 20000 Zertifizierung erlangt.
Seit einigen Jahren rückt in der IT der Anwender stärker in den Fokus, weshalb SmartIT vermehrt in die Entwicklung des SmartWorkplace investiert. SmartWorkplace ist mehr als ein professioneller IT-Arbeitsplatz, er ist das Fundament smarter Arbeitsformen und generiert ein Lebensgefühl.
In den kommenden Jahren will SmartIT gesund weiterwachsen, in die Zukunft investieren und eigenen Nachwuchs ausbilden. Im Sommer 2020 startet bei SmartIT der/die erste Lernende in der 4-jährigen Ausbildung. Mit dem Wachstum werden auch die Büroräumlichkeiten erweitert. Mitte Oktober wird der neue Workspace an zentraler Lage in der Stadt Bern eingeweiht und damit das flexible Arbeitsplatzmodell um eine weitere attraktive Komponente ergänzt.
SmartIT Services AG
Von links: Patrick Buser, Daniel Rentsch und Roberto Valentini
SmartIT
Gemeinsam Komplexität bewältigen. Bei SmartIT stehen das Kundenbedürfnis und die Qualität der Lösung im Vordergrund. Das 1999 gegründete Berner IT-Dienstleistungsunternehmen unterstützt seine Kunden im gesamten IT-Lifecycle: von Beratung und Design über Aufbau bis Betrieb und Wartung. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Cloud Plattform und Workplace Lösungen. SmartIT verzeichnet seit 20 Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Aktuell arbeiten 55 Mitarbeitende im SmartIT Team. Geführt wird das Unternehmen von Roberto Valentini, Daniel Rentsch und Patrick Buser.
Weitere Informationen über SmartIT finden Sie unter www.smartit.ch.