15.05.2003, 00:00 Uhr

Telegramm

Die amerikanischen Behörden haben mit der Prüfung der Bilanzen von Gateway begonnen. Der Computerhersteller hatte in den Jahren 1999 und 2001 den Umsatz und Gewinn nachträglich nach unten korrigiert. Um die Entwicklung neuer Arzneimittel zu rationalisieren, will der Pharmakonzern Roche die Knowlege-Management-Lösung Livelink von Open Text weltweit einsetzen.
Die schweizerische Netmodule hat die Distribution für sämtliche Wind River Produkte in der Schweiz übernommen. Day konnte im ersten Quartal 2003 den Umsatz um 7 Prozent auf 3,5 Millionen Franken steigern. Der Reinverlust hat sich laut Aussendung um 88 Prozent auf 1,7 Millionen Franken verringert. Mit 3,517 Millarden Franken konnte Swisscom seinen Umsatz im ersten Quartal des laufenden Jahres im Vergleich zum Vorjahr zwar stabil halten, musste auf der Gewinnseite mit 409 Millionen Franken aber einen leichten Rückgang um 2,6 Prozent hinnehmen.


Das könnte Sie auch interessieren