17.10.2017, 14:22 Uhr

Mobilezone zügelt nach Rotkreuz

Vom Zürcher Regensdorf ins Zuger Rotkreuz: Mobilezone verlegt per 1. November den Hauptsitz.
Mobilzone zieht aufs Suurstoffi-Areal in Rotkreuz
Der Telekomhändler Mobilezone verlagert seinen Hauptsitz per 1. November 2018 von Regensdorf im Kanton Zürich nach Rotkreuz im Kanton Zug.
###BILD_61343_fullwidth###Die am Hauptsitz in Regensdorf tätigen Mitarbeitenden von Mobilezone ziehen dabei ins offenbar erste Holzhochhaus der Schweiz auf das Suurstoffi Areal in Rotkreuz. Gleichzeitig wird die Firma TalkTalk, die ebenfalls zur Mobilezone-Gruppe gehört und ihren Sitz heute schon in Zug hat, in das Gebäude einziehen. Insgesamt werden rund 100 Mitarbeiter auf einer Etage und einer Fläche von 1500 Quadratmetern zusammenarbeiten.
Mobilezone habe in den letzten 12 Monaten diverse Standorte für den neuen Firmenhauptsitz geprüft, heisst es in einer Mitteilung. Im Evaluationsprozess habe sich der Standort Rotkreuz durchgesetzt. Ausschlaggebend für den Entscheid seien insbesondere die verkehrstechnische Lage sowie das gute Kosten/Nutzenverhältnis gewesen. Darüber hinaus ist das Suurstoffi Areal gemäss Mobilezone CO2-Neutral.


Das könnte Sie auch interessieren