23.11.2017, 17:06 Uhr

Amazon startet in Kürze in der Schweiz durch

Der US-Versandhändler Amazon plant offenbar in Kürze den Eintritt in den Schweizer Markt. Kunden könnten somit auf das gesamte Sortiment von Amazon.de zugreifen.
Der amerikanische Online-Versandhändler Amazon wird offenbar in Kürze in den Schweizer Markt eintreten. Bereits im Dezember oder Januar sollen erste Pakete ankommen, wie die «Bilanz» in einem Bericht schreibt. Schweizerinnen und Schweizern ist es zwar bereits jetzt möglich, Artikel von Amazon zu bestellen, allerdings sind nicht alle Produkte des 229 Millionen grossen Sortiments hierher lieferbar. Das ändert sich nun also schon bald. Möglich machen solle dies auch eine Kooperation mit der Schweizerischen Post – der gelbe Riese werde künftig die Verzollung für Amazon vornehmen. Felix Stierli, Leiter der Postverzollung, bestätigte gegenüber der «Bilanz»: «Wir sind im Gespräch mit Amazon.» Allerdings müssten noch operative Details geklärt werden, fügte er an. Auch Amazon gab Interesse am Schweizer Markt zu erkennen, blieb dabei aber noch vage. «Mit Sicherheit schauen wir nicht an der Schweiz vorbei. Der Schweizer Kunde ist extrem wichtig. Amazon möchte ihn nicht enttäuschen», wird Ralph Kleber, Country Manager von Amazon.de, im Bericht zitiert. Einerseits soll die Kooperation mit der Post künftig eine 24-Stunden-Lieferung aus dem Ausland in die Schweiz ermöglichen. Denn die Verzollung durch die Post dauere maximal drei Stunden. Andererseits könnten Schweizerinnen und Schweizer dann das gesamte Amazon.de-Sortiment zu sich nach Hause liefern lassen. Dasselbe Vertriebsmodell verfolgt der US-Versandhändler etwa bereits in Österreich, den Niederlanden oder der Türkei.


Das könnte Sie auch interessieren